7. Mai 2005

Ideenlehre - Wikipedia

Die Ideenlehre ist das Kernstück der Philosophie Platons. Platon spricht den generalisierten Gemeinsamkeiten von Dingen eine reale Existenz zu. Darüber hinaus versteht er die konkreten Dinge lediglich als Abbildung dieser a priori existierenden Ideen.

Gute Arbeit braucht eine saubere philosophische Grundlage. (An den mitlesenden Herausgeber: Ja, ich werde pünktlich fertig. ;-))

Kommentieren
martin, 16:32 #

Nicole Simon in reboot7, 10-11 june 2005, copenhagen, denmark: A reboot seems like a very good idea.

Kommentieren
martin, 15:06 #

Meine Sicht der Welt. Ein Blog eines Hörers.

Kommentieren
martin, 9:55 #