30. Dezember 2004

Ich möchte mich bei dem Fahrgast von Platz 36 aus Wagen [Mist, Nummer aufzuschreiben vergessen) aus dem IC 435 heute von Luxemburg nach Emden, Fahrtstrecke Trier-Koblenz, bedanken.

Schon Ihre Reaktion auf die durchaus noch höflich angebrachte Bitte des Familienvaters vor Ihnen, das Piepen Ihre Mobiltelefons auszuschalten war druckreif ("Sie haben Ihren Platz, ich habe meinen Platz, ich kann hier machen was ich will!"). Aber dann noch unaufgefordert ein "Wenn Sie schlechten Sex gehabt haben, kann ich auch nichts dafür!" nachzuschieben, in den Rücken des Herrn und ins Gesicht seiner zwei mit ihm reisenden Töchter, das war eine Glanzleistung. Seien Sie froh, dass da noch ein Tisch zwischen Ihnen und dem Mädchen war, sonst wäre das schmerzhaft gewesen. Witzig war auch, wie sie dann mit der Kritik der anderen Fahrgäste umgegangen sind, die sich völlig zu recht über Sie empörten. "Mich stört das nicht!" (Gemeint war wohl das Gepiepel.) Die alte Dame hatte wirklich recht, als sie sagte: "Das ist kurz gedacht!"

Wissen Sie, schon bis hierhin habe ich mich köstlich amüsiert. Ich habe lange keinen mehr wie Sie getroffen. Aber als Sie sich dann noch im Sitz zurücklehnten und den Rücken des Buches entblößten, das sie gerade lasen...

"Sorge Dich nicht, lebe!"

Danke. Haben Sie vielen, vielen Dank.