24. September 2004

(Klein-)Geld in Sicht - Weblogs experimentieren mit Geschäftsmodellen (NZZ Online, 24. 9. 2004) von Martin Hitz (medienspiegel.ch). Der am Ende erwähnte namentlich nicht genannt sein wollende Fach-Blog[ger] bin übrigens nicht ich. Wenn ich was sag, dann sag ich's mit meinem Namen.

Kommentieren
martin, 17:35 #

Fascinating: delicious_mind is a Python script that makes a [Freemind] mind map out of your del.icio.us links. (merci Rainer)

Kommentieren
martin, 17:22 #

TakingITGlobal is a global online community, providing youth with inspiration to make a difference, a source of information on issues, opportunities to take action, and a bridge to get involved locally, nationally and globally.


Ist irgendjemand dort Mitglied?

Kommentieren
martin, 14:22 #

Jetzt übernimmt der Übersetzer die Initiative: Er unterbricht den Vortragenden und "korrigiert" ihn: Und Fernsehen, oder? Denn Interaktion braucht ja Video! Ganz falsch. Der Vortragende ist überrumpelt und kapituliert sofort. Er redet schon seit 15 Minuten nur noch in Richtung des Übersetzers.

Kommentieren
martin, 10:09 #

Lustig: Der Vortragende erklärt, warum Arme keine Computer haben: Sie sind zu teuer und es gibt keinen Strom. Nun fährt er fort und erklärt, warum Arme keinen E-Commerce machen: Sie haben keine Kreditkarten. Äh, ja.

Alles wird in arabisch übersetzt. Jeder Satz einzeln. SET Dauer-des-Workshops(neu) = Dauer-des-Workshops(alt) * 3.

Kommentieren
martin, 10:01 #

Se Purhs ah-Puhrs!

Referenten sollten nicht plötzlich von deutsch auf englisch wechseln. Zumindest nicht so früh am Morgen.

(Workshop IT-Strategie für Entwicklungsländer am Beispiel Afghanistan.)