5. August 2004

airber.jpg

Super Usability: Ein Scrollbalken, der kein Scrollbalken ist, sondern ein Javascript-Ding, das einen neuen HTTP-Request auslöst. Erwartungskonformes "Festhalten und Ziehen" geht nicht. Noch schlimmer: Sobald man die Maustaste niederdrückt sind die Ergebnisse weg.

(Buchungsmaske bei Air Berlin)

Flüge buchen bei Ryanair. Immer wieder ein Erlebnis.

auswaehlen.jpg

Den Flughafen Erfurt schreiben sie Erfurt (Weimer). Da kriegt man richtig Angst.

(Note to self: Erfurt-Stansted für 35 Euro.)

Lyssa: Du kennst mich nicht. Du weißt nicht, warum ich Dinge tue. Also formulier Deine Ansicht nicht als allgemeingültige Wahrheiten über mich.

Lyssas Lounge - Kommentare zu: Bitte hinterlassen Sie Name und Rufnummer

martin, 13:22 #

Aus genau diesem Sexleben machst Du kein großes Geheimnis. Meinst Du, dass Du vielleicht deswegen noch Single bist? Drollig.

Interview mit Lyssa (via Hebig & Hebig)

Kommentieren
martin, 13:14 #

Naaaaa Sie? - Weblog @ myblog.de

Habe inzwischen schon wieder Schoko-Müsli intus, nun ist es alle :-(

Es ist warm, sogar im Büro. Aber die Zeit ist bis jetzt ganz fix rumgegangen, weil ich die ganze Zeit etwas zu tun hatte. (...)

PS: ich habe einen steifen Nacken :-/

Kommentieren
martin, 12:58 #

bLabLubb - Weblog @ myblog.de

mir ist LangweiLig -.- ijemand von euch konnt ruhig mal da sein find hmh.. nachher kommt ne freundin vorbei un wir werden zusammen unseren keller ausräumen (: das wird dann vll zum proberaum . ich will ja so gerne schlagzeugspielen lernen :| aber mal schaun.. auf jedenfall wolln wir den raum g hab \'chAoskind\' erweitert .. nix besonderes aber immerhin..
Kommentieren
martin, 12:56 #

Interview mit Alexander Olek, Vorstandsvorsitzender der Epigenomics AG

"Ich habe kein Interesse, das Standbein der Firma zu verlagern. Wir können in Deutschland gute Forschung betreiben. Andererseits: Sollte ich mich dazu durchringen nach Seattle umzuziehen, würde ich das Unternehmen sicher nicht auf Dauer aus einer Zweigstelle leiten."

Anders formuliert sagt er damit: "Wenn ich nach Seattle gehe und ihr mir dann den Hauptsitz nicht dahin verlegt, gehe ich weg." Nötigung, oder?


§ 240 StGB
bezieht sich ja auf Menschen und nicht auf Kapitalgesellschaften, aber im Grunde passt es trotzdem, weil sich die Drohung ja nicht nur abstrakt gegen die Gesellschaft (deren Gründer und Vorstandsvorsitzender - aber nicht Mehrheitsaktionär - er ist) sondern indirekt gegen Vorstand/Aufsichtsrat/Hauptversammlung, wer auch immer über den Hauptsitz entscheidet.

Handlungsoptionen für den Aufsichtsrat:

  1. Rauswerfen
  2. Abmahnen (offiziell)
  3. Abmahnen (im stillen Kämmerlein)
  4. Nichts tun.

Warum hab ich nur so ein blödes Gefühl...


OnVista - Aktienanalyse - EPIGENOMICS AG INHABERAKTIEN - Profil

Epigenomics AG - Unternehmen - Ethik:

Sollten Sie weitere Fragen in bezug auf die ethischen Grundsätze von Epigenomics haben, kontaktieren Sie uns bitte unter:
ethics@epigenomics.com

Ich hätte da einige.

Kommentieren
TrackBack (0)
martin, 12:16 #