20. April 2004

intern.de - News / Symicron-Beschwerde abgewiesen

Diese Aussage hat es in sich, denn sie bezieht sich auf den Zeitpunkt der Markenanmeldung. Hätte die Markenabteilung zum Zeitpunkt der Markenanmeldung eine "geeignete Recherche" durchgeführt, wäre es nie zur Markenanmeldung gekommen. Und Hunderten von Site-Betreibern wäre eine Menge Zeit, Geld und Nervenkraft erhalten geblieben.

Wie eine solche Recherche heute zeitgemäß stattfinden könnte, zeigt die Entscheidung des Bundespatentgerichtes im übrigen auch. Das Gericht verweist als Begründung für den Einzug des Wortes "Explorer" in den Sprachalltag nicht auf eine in Leder gebundene Schwarte.

Als Beleg wird vielmehr angegeben: "Wikipedia, Die freie Enzyklopädie, Stand 19. Januar 2004. So beinhaltet die Entscheidung nicht nur eine Niederlage für Symicron, sondern auch noch einen Ritterschlag für die Open Source Enzyklopädie.


Cause the times, they are a-chaaaa.. ja.

Kommentieren
martin, 10:00 #

Weblog Artikel von Karin Pollack mit Schwerpunkt Blawgs.

martin, 1:13 #