3. Februar 2004

Die Sache ist ganz einfach:

Der Fehler ist: [Kein Fehler].

error-noerror.jpg

Eben gesehen bei Orkut.

Kommentieren
martin, 22:54 #
X Y (x@y.de) hat versucht, Sie als Freund/in hinzuzufügen

Klingt wie ein Verbrechen, oder? Ein bisschen wie "X Y hat versucht, Ihr Bankkonto zu plündern." ;-) Oder wie ein Hack-Versuch. (Gesehen auf friendity.)

("hat versucht, etwas zu machen" (sogar: "mit Ihnen zu machen"!) klingt, als ob da etwas schief laufen würde. Viel besser: "Hat Sie seiner Freundesliste hinzugefügt." Das stimmt nämlich auch und kommt sehr viel entspannter an.)

Kommentieren
martin, 17:57 #

Spaß, Spaß, Spaß.

Erst diese Sache mit Britney Spears und Madonna bei den MTV Video Music Awards. (Further reading.)

Jetzt, beim Super Bowl: Janet Jackson und Justin Timberlake. Popstar-Marketing ist so toll.

Wer sich amüsieren will, surft in dieses Forum oder liest den ellenlangen Artikel in der Washington Post.

Und damit dieser Eintrag auch noch irgendwie nützlich ist, steht hier das Wort "Brust", das Wort "Brustwarze", "Piercing", und natürlich "Busen". Die Statistiken über die Zugriffe auf diesen Eintrag über Justin Timberlake und Janet Jacksons nackten Busen beim Super Bowl (ja, immer schön alle Stichwörter nennen) poste ich dann hier in einer Woche. Der darauf entfallende Anteil der AdSense-Einnahmen wird für einen guten Zweck gespendet.

Mögen die Horden über mich herfallen.

[Update 4.2.04] Janet Jackson hat sich im Fernsehen entschuldigt. Der Spielgel hat den Artikel: Nach Busen-Skandal: Janet beim Grammy nur mit Timeslip

Statistik ist toll: Wortfeld: Der Eintopf-Index

martin, 14:11 #

malorama: "deutschland 2003. die blonde-spitzchen-bewegung."

martin, 14:05 #

Diskussion über friendity im Polyblog.

martin, 11:50 #

David Galbraith über das Sixapart revenue model (via Heiko Hebig

martin, 11:12 #