8. Dezember 2003

Nico Lumma: Blogawards 2003 - Resonanz

martin, 18:40 #

Die FTD zitiert die FAZ, die Harald Schmidt und Manuel Andrack zitiert. Ganz groß. Abschreiben ohne zu kontrollieren. FTD-Redakteure sind sowas wie Blogger.

(Neulich in der Redaktion: "Ey, ich hab da was in der FAZ gelesen! Ich blogg' das mal!")

Aus meiner Email:


From: postmaster[ät]worldbank.org
To: martin@roell.net
Date: Mon, 8 Dec 2003 11:02:25 -05300 (EST)
Subject: RE: Re: WorkingStories A tool for storytellers: the hands

Your message is rejected for unacceptable content (AS).

Oha. Was habe ich denn da Schweinisches versendet?

Das hier:


From: Martin Roell martin@roell.net
To: Lshneier[ät]worldbank.org
Date: Mon, 08 Dec 2003 17:02:20 +0100
Subject: Re: WorkingStories A tool for storytellers: the hands

Lshneier[ät]worldbank.org schrieb
> Hello Martin, of course you may quote me. I'd be flattered.
> Thanks, Lesley

Hello Lesley,
I have put up an entry at

http://www.roell.net/weblog/archiv/2003/12/08/phone_conversations_and_body_language.shtml

I'll let you know when somebody posts a comment.

Martin

Ich Sau, ich.

Mailfilter sind toll.

(Kleine Pointe am Rande: Die Mail des Autoresponders hatte eine kaputte Msg-ID und wurde deshalb bei mir in den Spam-Ordner einsortiert. unacceptable content (AS)) (Hallo Weltbank: Was mein "AS" bedeutet, verrate ich Euch, wenn ihr auf meine Mail antwortet. Wenn die durchkommt. Und nicht auch "unnacceptable" ist.)

Kommentieren
TrackBack (0)
martin, 18:06 #

toques de berimbau, toques de pandeiro und eine Menge anderer Kram mit Soundbeispielen.

Kommentieren
martin, 16:54 #

Der Halter der IP-Adresse 66.98.208.4 wird gebeten.. oh, Mist, der ist ja jetzt ausgesperrt, da kann er das hier ja gar nicht mehr lesen. So ein Pech.

(Für's Protokoll: Ein sich nicht identifizierender, nicht besonders intelligenter Crawler, der gestern meinte, mal eben meine gesamte Site abrufen zu müssen. 12% des Gesamttraffics eines Tages von einem Host. I glaub's hackt. [tm])

Kommentieren
martin, 13:54 #

Das Praktische daran, richtig viel Spam zu erhalten, ist, dass sich die Mails alle wiederholen. Das macht das Aussortieren aus dem "Spam"-Ordner viel einfacher. Mit einem Blick kann alles, was drei- und mehrfach da liegt, gelöscht werden. Spamer: Ihr seid doof.

Kommentieren
martin, 13:40 #

Wortfeld: CDU arbeitet am Selbstbild: "Weitgehend unbemerkt von den Medien hat sich die CDU auf ihrem Leipziger Parteitag ein neues Erscheinungsbild verpasst."

martin, 12:11 #

Oha. Das wird spannend.

FTDHaraldSchmidt.jpg

"Sat 1 setzt Harald-Schmidt-Show ab"

www.ftd.de.

[12:08] Wortfeld zitiert wohl aus einer Pressemitteilung:

Berlin/Köln, 8. Dezember 2003. Die „Harald Schmidt Show” in Sat.1 wird im nächsten Jahr nicht fortgesetzt. Moderator und Produzent Harald Schmidt legt nach acht Jahren eine Kreativpause ein.

[12:31] Mehr bei horizont.net (via Heiko Hebig).

[12:47] Jede Menge Links bei GoogleNews (via Beate Paland)

Damit genug von mir. Jetzt darf meinetwegen old media übernehmen. ;-)

Kommentieren
martin, 12:06 #

Rainer Wasserfuhrs Links zu seinem Wiki-Vortrag von letzter Woche.

Nachbesprechung gibt es heute Abend an einem konspirativen Ort in Dresden-Neustadt. Wer dabei sein will schreibt eine Mail.

Kommentieren
martin, 12:04 #

Dina Mehta: "I just landed a project thanks to my blog."

Gratulation!

smi: "der noch so junge begriff blog läuft gefahr im deutschen sprachraum zum schlichtweg nicht richtigen begriff blogg zu werden."

Ein Blog ist ein Blog ist ein Blog. Und wo wir schon dabei sind: Es heißt das Weblog. Nicht "der" Weblog. Merci.

"So, what happens when you open up blank SubEthaEdit document to the world, and invite anyone from your blog to come on in? A lot of interesting stuff."

Ein hochinteressanter Erfahrungsbericht, was beim Arbeiten in einer wiki-artigen Umgebung passieren kann. (Via Haiko Hebig)

Kommentieren
TrackBack (0)
martin, 11:47 #

Aus meinem MT-Log:

2003.12.07 19:30:48 Search: query for 'willst du mit mir schlafen'

Die IP-Adresse ist leider nicht besonders aussagekräftig. ;-)

Kommentieren
martin, 11:30 #

Heiko Hebig: "In 2004, we will finally be able to replace our beloved walkie-talkies with mobile phones supporting "Push to Talk" (...) technology."

Voice-Instant-Messaging mit Mobiltelefonen.
Killerapp.

Kommentieren
martin, 11:16 #

Ver.di und einige andere Gewerkschaften entwickelt ein Open Source CMS namens "union.cms", das im Juni 2005 Hyperwave ablösen soll.

Kommentieren
martin, 10:43 #