23. November 2003

New SharpReader 0.9.3.2 rocks.

Kommentieren
martin, 22:28 #

NDR: "Der Karlsruher Energieversorger EnBW denkt angesichts seiner Milliarden-Verluste über einen Ausstieg als nationaler Sponsor der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland nach. Das berichtet das Nachrichtenmagazin «Spiegel» in seiner neuen Ausgabe." (merci Rainer)

So viel zum Marketingverständnis der EnBW.

[Nachtrag] Und soviel zu dem von Florian Gerster. (Gerade in der Tagesschau: Der Verwaltungsrat der BA war am Vertragsschluss nicht beteiligt. Offenbar hat Gerster den alleine geschlossen. (Warum darf er das?)) Spannend. Da bleibe ich dran.

[26.11.03] tagesschau.de : Gerster im Kreuzfeuer der Kritik

[26.11.03]Freie Presse Online: Sachsen -Nachrichten

Zwei Schlüsselfiguren der umstrittenen PR-Aktion «Sachsen für Sachsen» vor der Landtagswahl 1999 sind am Dienstag vor dem Sachsenring-Untersuchungsausschuss erheblich unter Druck geraten. Während der Vorstand der Beratungsfirma WMP, Hans-Erich Bilges, sich zur Distanzierung von eigenen Äußerungen im Zusammenhang mit der Zielrichtung der Kampagne veranlasst sah, kam Viola Winkler vor dem Gremium ein Titel abhanden. Die 45-Jährige, die sich Mitte 1999 als Geschäftsführerin der Initiative präsentierte, räumte ein, dass es einen entsprechenden Verein gar nicht gab.

[26.11.03] tagesschau.de : Gerster-Berater will Vertrag lösen

Die Firma WMP, mit der der umstrittene 1,3-Millionen-Euro-Vertrag abgeschlossen worden war, erklärte sich nun bereit, auf die Vereinbarung und das Millionenhonorar der BA zu verzichten. "Damit der Bundesanstalt in dieser schwierigen Situation ihre volle Handlungsfähigkeit erhalten bleibt, ist der Vorstand der WMP EuroCom AG bereit, den Beratervertrag mit der BA zu beenden", teilte das Berliner Unternehmen mit. Angesichts der Vorwürfe von Geldverschwendung hatte Gerster bereits zuvor mitgeteilt, er erwäge den Beratervertrag vorzeitig aufzulösen.

[27.11.03] Der Spiegel vom 25.11.03 (via Juliane Teege):

Wegen eines umstrittenen Deals mit der PR-Firma WMP Eurocom soll sich der Chef der Bundesanstalt für Arbeit, Florian Gerster, am kommenden Freitag vor dem Bundestagsausschuss für Wirtschaft und Arbeit rechtfertigen. Praktisch für Gerster: Der Ausschussvorsitzende Rainer Wend ist Aufsichtsrat bei WMP.

Kommentieren
martin, 20:07 #

Lyssa geht nicht Sexbloggen. Lesen wir halt so mit.

martin, 19:41 #

Wasserfuhr sagt: Gartner prognostiziert: "SAML will be the leading standard for business-to-business single sign-on through 2006 (0.8 probability)."

Usability-Blog: AccessBlog: Einfach für Alle

Kommentieren
martin, 18:24 #

MT Plugin Directory: SCode: Prevent comment spam by displaying an image with a Security Code and demand the user to enter a Security Code manually before allowing posting to go through.

[Nachtrag] Beate Paland denkt mit und steckt mir diesen Link auf eine Usability-Seite von der man einen interessanten aktuellen Working Draft des W3C zu Inaccessibility of Visually-Oriented Anti-Robot Tests findet. Danke!

Kommentieren
martin, 16:54 #