19. November 2003

Heiko wünscht sich, dass Blogger anstatt Avatare zu bauen lieber echte Fotos posten sollte. Kann er haben.

Das hier bin ich, aufgenommen vor ein paar Tagen in Stuttgart.

Martin-15-11-2003.jpg


Neon Online
soll eine Tauschbörse für Wissen werden.
(via Heiko). So wird das aber nichts, Jungs.

Kommentieren
martin, 12:31 #

Michael O'Connor Clarke: Winner: Stupidest Pop-up Ever

Aus dem Archiv: Webseiten je nach IP.

Kommentieren
martin, 12:26 #

Lyssa bekam eine schlechte Antwort.

martin, 12:17 #

Gesehen beim Schockwellenreiter (dessen Blog mir mit Kommentaren richtig gut gefällt - endlich Leben!): Eine Anwaltskanzlei in einem "Karstadt"-Warenhaus.

Kommentieren
martin, 12:08 #

Die Netzeitung schreibt ab. (I know, it's not news.)

[Nachtrag] Bei sowas könnte ich wirklich bitterböse werden: "Informationen aus der kalifornischen Netztagebuch-Szene zu Folge..." Pah! "Ich hab's in nem Blog gelesen, hier ist der Link" wäre anständiger gewesen. Aber nein: Lieber große Worte und Pseudo-Rechercheergebnisse, einfach abgeschrieben. Ja, macht nur so weiter... großer, großer Journalismus ist das.

Kommentieren
martin, 12:00 #

Rebecca Blood sucht einen Job beim Film, als Schauspielerin oder Produktionsassistentin.