17. Juli 2003

Ich frag mich ja echt, wer sich den "martinroell"-username auf Technorati gesichert hat. Ich bin's nicht! Sollte ich mir Sorgen machen?

Zahlen von der SAP. Relativ unspektakulär.

Kommentieren
martin, 19:51 #

Hätte ich ja fast vergessen... Aus dem Search Word Report vom gestrigen Mittwoch:

Listing the top 30 query words by the number of requests, sorted by the number of requests.
reqs: search term
----: -----------
  71: big
  71: brother
  67: nadja
Krank.
Kommentieren
martin, 19:24 #

Das hätte ich ja fast verpasst: Die Cargolifter-Halle ist verkauft worden! Eine gute Gelegenheit, die Cargolifter-Seite in der Wikipedia zu aktualisieren.

Kommentieren
martin, 19:15 #

Manchmal ist Bugfixing ganz einfach: <u> != <ul>. Wirklich nicht. Es ist einfach zu warm zum Bloggen....

Kommentieren
martin, 18:44 #

030717.stern-onanieren.JPG

Kann mir mal jemand erklären, was sich der Stern bei der Verwendung dieses Bildes gedacht hat? Und warum der Artikel auf der Homepage des Magazins eine von drei Top-Stories ist?

(Ich hab ja so eine Theorie, dass das Teil der Stern-Online-Marketingstrategie ist: Seit Jahren grübelt man herum, wie man sich von Spiegel-Online differenzieren kann. Jetzt ist das klar: Das Trash-Segment ist noch nicht besetzt. SpOn bekommt also ab sofort die Leser, bei denen das Hirn noch im trainings- und ausbaufähigen Zustand ist, der Stern nimmt die, bei denen es schon abbaut oder die Hoffnung verloren ist.)

Die Amphibien wurden in einen Topf mit Wasser gesetzt, dessen Temperatur pro Minute um ein Grad erhöht wurde. "Wenn die Temperatur steigt, wird der Frosch immer aktiver bei dem Versuch, dem erhitzten Wasser zu entkommen", schreibt Hutchinson. Irgendwann zeigt das Tier dann Zeichen von Hitzestress, und es kommt zu muskulären Spasmen. Diesen Punkt, der schon bei einer Temperatur von unter 40 Grad erreicht werden kann, nennt man auch das "kritische thermale Maximum" - wird das Wasser noch wärmer, dann kommt es zur Hitzestarre und zum Tod.

Dank für den Link geht an Herrn Wasserfuhr.

"Muskuläre Spasmen" habe ich noch nicht an mir beobachten können, aber was "Hitzestress" ist, beginne ich gerade zu fühlen. Consultants haben wohl doch mehr mit Amphibien gemeinsam, als man gemeinhin denkt. Bevor ich hier also einen qualvollen Tod sterbe, flüchte ich jetzt Richtung Elbe (seht ihr? Genau wie eine Amphibie.). No more blogging today. Wenigstens bis es wieder kalt wird.

Kommentieren
TrackBack (0)
martin, 14:18 #

ghack: "Antville stagniert, seit keine neuen Weblogs mehr eröffnet werden dürfen." Via waterk.antville.

Kommentieren
martin, 14:11 #

reallifestartsboring.JPG

GameSpot Game Review: RealLife.

Sehr schön. (via Stefan Smalla)

Kommentieren
martin, 12:20 #

Joi Ito über Identität. Sehr lesenswert: Joi Ito's Web: I'm not Joi Ito, that's just my name (via Stefan Smalla)

Kommentieren
martin, 11:17 #