15. Mai 2003

"Ich fürchte, ich bin so eine Art Steinkeilnutzer unter den hochtechnologisierten Webloggern."

Kommentieren
martin, 21:20 #

Wow! Ist das ein schönes Layout oder ist das ein schönes Layout? (Die Dame mit dem Sinn für Geschmack liest E-Business Weblog.)

Kommentieren
martin, 21:03 #

ResourceShelf zu "Search engines make us dumb"

Kommentieren
martin, 13:42 #

Prima GoogleRank für Google Search: wie stellt man eine haustüre her (aus den logfiles).

Kommentieren
martin, 13:35 #

Ein Flash-Film zu "We didn't start the fire". Nett. (via Haiko Hebig)

martin, 13:08 #

McGee mit einer ausführlichen Artikelsammlung zu Weblogs und Wissensmanagement.

Kommentieren
martin, 12:47 #

Das iLoo war ein Hoax. Wusste ich's doch. (via François Hodierne)

Kommentieren
martin, 3:12 #

Was für eine hübsche Schlagzeile: "Martin und Emilie beliebt in Norwegen" (merci, Rainer)

Kommentieren
martin, 3:09 #

Les Blogs | La Pratique - Le phénomène - Le Business. Via François Hodierne.

Ce site présente un ouvrage en cours d'élaboration, auquel les internautes sont inviter à collaborer grâce à leurs commentaires. Les commentaires peuvent être faits en bas de chaque page et seront progressivement intégrés à l'ouvrage lui-même.
Kommentieren
martin, 3:03 #

Unbedingt sehenswert: Diese Karte zu McDonald's und Starbucks. (via randgänge)

Kommentieren
martin, 2:45 #

Heute im Blog von Rainer Volz:

OpenEnterpriseTrends bietet eine Anleitung wie man mittels des Open Source-Werkzeugs Cocoon dynamisch Excel-Berichte und -Arbeitsblätter erzeugen kann, die überallhin verteilt werden können. Eine sehr preiswerte Alternative für Berichtsgeneratoren im Unternehmenskontext (...)
Sehr interessant. Cocoon ist eh eine viel zu wenig verbreitete Software.
Kommentieren
martin, 2:30 #

Sehr cool: BudapestDigitalized (Flash benötigt. Ton anmachen!) (Tip von Haiko Hebig)

Kommentieren
martin, 1:13 #

Was es nicht alles gibt... Ein Zigarettenanzünder für den PC.

Großes Lob für die Rechtanwaltskanzlei Dr. Bahr, für die absolute Rekordreaktionszeit auf meinen Wunsch, aus ihrem Newsletter ausgetragen zu werden: 4 Minuten und 41 Sekunden. Und das um diese Uhrzeit. (Ja, ich hätte auch die automatische Abmeldung nehmen können. Aber ich wollte das testen.)

Kommentieren
martin, 0:42 #