10. Dezember 2002

Spiegel-Serie: Life after Google

Google ist derzeit auch deshalb kaum zu schlagen, weil der Suchmaschinen-Platzhirsch die herkömmlichen Techniken mehr oder minder perfekt ausschöpft. Damit ist die Marschroute für die Konkurrenz klar: Wer besser als Google werden will, muss es völlig anders versuchen.

martin, 17:29 #