6. September 2006

[ Communities ]

Wer schreibt Wikipedia?

Aaron Swartz' Artikel Who Writes Wikipedia? ist sehr interessant.


Er kommt darin zu ganz anderen Ergebnissen, als Jimbo Wales in seiner bekannten "Community, nicht Schwarm"-Argumentation.

(Zur Auffrischung oder für die, die das Thema nicht kennen: Jimbo Wales, der Wikipedia-Gründer, erklärt in seinem Standard-Vortrag, den er auf Konferenzen hält, dass die Wikipedia im Wesentlichen von einer kleinen Gruppe von Leuten geschrieben wird - die aktivsten 2% der Benutzer machen fast 75% aller Bearbeitungen.)

Aaron Swartz nahm hier ein anderes Messverfahren und zählte nicht die Anzahl der Bearbeitungen, sondern die Menge des hinzugefügten Texts. Dabei kam in seiner Stichprobe heraus, dass die meisten Erweiterungen des Artikels von wenig aktiven oder sogar anonymen Usern kamen. Er versucht sich im Artikel an Erklärungen um kommt zu plausiblen Ergebnissen.

Die Konsequenzen sind gravierend. Wenn das so stimmt, wie Aaron es hier beobachtet, muss Wikipedia anders verändert werden, als es gerade getan wird.

Aaron hat auch Feedback zu seinem Artikel gesammelt. Hier gibt's einen Slashdot-Thread.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

While I’m busy reading about research methods, the article “Who Writes Wikipedia” by Aaron Swartz is catching my interest in two points: - measuring methods crucially influence the research result with possibly far reaching consequen...

monika's w e b l o g: Who Writes Wikipedia? (12.09.06 16:11)

 

Bin gepannt auf die Reaktion von Jim Wales

Oliver Baer am 08.09.06 10:25 #