25. August 2006

[ Weblogs und Journalismus ]

Computerwoche startet das 'erste' SOA-Blog

Die aktuelle Computerwoche brüstet sich auf der Titelseite damit, "den (sic!) ersten deutschsprachigen Wissens-Blog zum Thema Service-orientierte Architekturen" gestartet zu haben (hier auch online). Das ist ein bisschen lustig. Für den Anzeigenverkäufer der CoWo.

Und für den Zeitungsleser. TOP NEWS! WIR HABEN JETZT AUCH EIN BLOG! Aber sehen wir es positiv: Wenigstens scheinen sie einen Plan zu haben, wie sie's künftig im Anzeigengeschäft machen wollen (geraten: Themen, Nische, Klare Zielgruppenansprache --> Höhere Anzeigenpreise & bessere Cross-Vermarktungsmöglichkeiten). Damit sind sie weiter als 90% der Konkurrenz.

Drolliges Format: Oben sagt einer "Hey" und unten reden alle aneinander vorbei. Zukunft des Journalismus.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

Das erste Weblog zum Thema SOA ist es allerdings freilich nicht, wie Martin Röll herausgefunden hat, der auch das Format des neuen Computerwoche-Produkts "drollig" findet: Zwei Mitarbeiter von T-Systems schreiben schon seit März 2006 das SOA-Blog.

Das CIO-Weblog: Computerwoche startet Wissens-Blog zum Thema SOA (25.08.06 11:12)

 

Hallo Martin,

ein Blog hat die CW schon länger -- seit Mai 2005. Ansonsten hast Du glaube ich die Kernaussagen des Marketing-Textes korrekt überrissen...

Thomas Cloer am 10.09.06 11:54 #
 

Aye, stimmt. Also: "TOP NEWS! WIR HABEN JETZT *NOCH* EIN BLOG!!!" Macht's noch besser.

Martin Röll am 10.09.06 15:03 #