2. Juli 2006

[ Dresdensia ]

Aufgebautes

Guck mal, wie hässlich! machte die Touristin, die vor mir ging und meinte die Plattenbauten am Neustädter Markt, Ecke Hauptstraße.

Als gar keine Gebäude da standen, war's noch hässlicher, dachte ich.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.  

Schon klar, aber wirklich nett sehen die nicht aus. (Auf deinem Bild noch besser als in natura.)

André Fiebig am 05.07.06 10:10 #
 

"So ein häßliches Gebäude, da hat mir die Wiese vorher besser gefallen."
Gespräch zweier älterer Straßenbahninnensassinnen vor ein paar Jahren, als die Synagoge tangiert wurde. Ich fühlte mich sofort an Dietmar Wischmeyers Logbucheintrag zur freien Meinungsäußerung erinnert.

René M. am 06.07.06 17:21 #
 

Ich bin verwirrt. Auf der Startseite lese ich "2 Kommentare", hier sind es allerdings drei. Ist das nur ein SQL-Cache, dessen Aktualisierung der Spammer durch "elegantes" Hinzufügen nicht auslöste, oder ist das Problem tiefgründiger?

René M. am 13.07.06 16:01 #
 

Ein Problem? Wo ist ein Problem?

Martin Röll am 13.07.06 16:10 #
 

Keine Ahung. Auf der Startseite war zumindest (trotz mehrfachen Reloads) nur von 2 Kommentaren die Rede, während es hier auf der Artikelseite 3 waren. Das verwunderte mich halt, es hätte ja immerhin sein können, dass ein Spammer einen simplen Weg gefunden hat, hier seinen Kontent zu hinterlassen, ohne dass es sofort auffällt. Nur fiel das Absenden des Kommentars in die Zeit des Spamlöschvorgangs. Bei den zwei Handy-Anekdoten gibt es übrigens auch noch 2 Spambeiträge.

René M. am 13.07.06 16:17 #