19. Juni 2006

[ Dresdensia ]

1. Web Montag in Dresden

(Da sich die Nachfragen häufen - hallo Dirk ;-)) - ein kurzer. bebilderter Bericht.)

Vergangene Woche hat der erste Web Montag in Dresden stattgefunden. Gernot Poetsch und ich hatten dazu zusammengetrommelt.

Wir - das waren zu dem Zeitpunkt rund 15 Leute - trafen uns um 19 Uhr im Stadtteilhaus, setzten uns in den Garten des Oosteinde und vorstellrundeten bis kurz nach 20 Uhr. Dann gab es drinnen drei Demos:

  • Gernot stellte seinen Multimedia-Microformat-Diplomarbeits-RSS-Aggregator "James" vor. (Mehr dazu in einer Notiz bei Gerrit van Aaken und bei Gernot selbst.)
    webmontagdd1-gernot01.jpg
    Bunte Icons! Jeder mag bunte Icons!
    webmontagdd1-gernot1.jpg
    Darum geht's: Aggregation
    webmontagdd1-gernot2.jpg
    Informationsprozesse im Kanzleramt
    (größer mit Klick)

    Web Montag in Dresden am 12.6.06
    Gernot erklärt RSS-Feeds. Der Web Montag lauscht.


  • Sven Kaulfuß sprach über die Welteroberungs-Strategie des Cyberbloc

  • Tobias Kroha stellte setos (hui, neue Website) Web2.0-"Technoratikiller"-Weblogmonitoring-Entwicklung vor.

webmontagdd1-abend.jpg Kurz nach neun zogen wir wieder in den Garten um und redeten gar viel und lang - bis nach eins, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe. (Tobias: Stellst Du Eure Studie mal beim nächsten Mal vor? Ich will da nochmal mehr mit Dir drüber reden. Und mehr zuhören. ;-))

Etwas über 20 Leute waren da und wenn mich nicht alles täuscht, hat's allen gefallen (Hier drüben gibt's eine Rückmeldung.). Wir machen das wieder; ich sag mal: am 24. Juli.

Dinge, die wir besser machen können: Treffpunkt klarer benennen. (Entschuldigung für die Verwirrung. Gernot und ich waren beide unterwegs, als wir das organisierten und kannten die Örtlichkeiten nicht gut.) Kürzere Demos. (5-10 Minuten, nicht 20. Lieber danach mehr Zeit und besseren Raum für Vertiefungen der einzelnen Vorträge.) Eine andere Tafel für den Abend. (Mehr Bewegungsfreiheit & Flexibilität.) Was noch?

[Nachtrag] Siehe auch: tyclipso.net Team Blog: 1. Webmontag in Dresden

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.  

Hi Martin,

könntest du den innovativen Charakter des RSS-Aggregators vielleicht noch ein bissel näher erklären? Klingt interessant, aber sowohl aus GVAs öals auch Gernot Poetschs Blog konnte ich nichts Genaues entnehmen.

Beste Grüsse

Florian

Florian Heidecke am 21.06.06 11:00 #
 

In superkurz: Das Ding soll nicht nur Feeds, sondern vor allem auch in Feeds enthaltene multimediale Daten (Bilder, Videos, MP3, ...) runterladen und extrahiert Daten auch auf Basis von Microformats. So kann es z.B. in Weblogs erwähnte Termine identifizieren und einem Kalender übergeben. Frag für Details bitte Gernot selbst.

Martin Röll am 21.06.06 11:25 #
 

Hi Florian,

Das es abseits der Vorträge nicht so superviele Informationen gibt, ist ein bisschen Absicht: Ich würde gerne erst das Programm veröffentlichen, und danach die Diplomarbeit, auf der es basiert.

Deshalb halte ich es momentan so: Ich schicke die Arbeit gerne an jeden, den sie interessiert, biete sie aber erst zum öffentlichen Download an, wenn das Programm fertig ist. Wenn du also Interesse an näherer Information hast: Frag mich ;-)

Gernot am 21.06.06 11:41 #
 

Hallo,

vielen Dank für die Zusammenfassung. Scheint recht interessant gewesen zu sein. Ich plane mir den nächsten wieder mit ein, kann aber wohl nie 100% zusagen :-(

ma.y am 21.06.06 19:02 #
 

Der Webmontag macht mich neugierig. Ich hab gerade erst ein Blog gestartet, vielleicht kann ich ja noch was lernen.

Stephan am 22.06.06 08:47 #