20. Januar 2006

[]

Jean-Remy von Matt und die Weblogs

Jean-Remy von Matt, Gründer der Werbeagentur Jung von Matt ist traurig: Die Leute mögen seine Du bist Deutschland-Werbekampagne nicht. Undankbare Welt. Da beschickt er die ganze Republik mit millionenteuren Werbebotschaften und keiner dankt's. Um nicht ganz so alleine zu sein, schrieb er eine E-Mail an seine Mitarbeiter. Diese hier. Und jetzt geht's rund.

Viel ist dazu nicht zu sagen. Der Herr hat leider sehr viele Dinge - unter anderem "Kommunikation", "Werbung", "Internet", "Weblogs", "Demokratie", "Dankbarkeit" - nicht verstanden. Das ist zwar schade, aber wohl kaum zu ändern. Leben Sie wohl, Herr von Matt.

Wer das Ganze ausführlicher problematisiert haben möchte, der lese bei Thomas Knüwer, Björn Ognibeni, Klaus Eck und vor allem Patrick Breitenbach, .rob und Johnny Häusler.

Abgesehen von der Häme und den Erklärungen, wie es denn wirklich ist (die gut und wertvoll sind - ich spare mir die für heute, da haben wirklich schon genug kompetente Leute zu geschrieben) stecken aber auch andere, etwas entferntere Dinge drin:

  1. Ich bin wieder einmal erstaunt, welche Inkompetenz und Unprofessionalität es im Geschäft gibt und welch großen Erfolg inkompetente und unprofessionelle Leute haben können. Da muss man aber nicht dran rumjammern. Auf lange Sicht regelt das der Markt. Und auf kurze Sicht macht man das Geschäft eben mit den anderen. (Aber schade ist's schon)

  2. Notiz an mich und alle Weblog-Berater, -Autoren, -Evangelisten, wasauchimmer: Wir stehen immer noch ziemlich am Anfang. Wenn er es noch nichtmal versteht - wie viele gibt es dann noch? Himmel, ist da noch viel zu tun.

Beim Nachdenken über die "Geschenk"-Rhetorik kam mir dieser alte Eintrag wieder in den Sinn. Ein "Geschenk" wäre es gewesen, die Werbung weg zu lassen und den Raum für Wesentlicheres zu nutzen. Man "beschenkt" jemanden mit einer im Weg stehenden Werbebotschaft. Interessante Vorstellung.

So, liebe Klowand, das war's dann für heute. Ich gehe jetzt ein bisschen im Grundgesetz lesen.

[23.01.06] Jean-Remy von Matt entkollert [Indiskretion Ehrensache]
[24.01.06] Don Alphonso, interessant.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

“Von den Weblogs, den Klowänden des Internets. (Was berechtigt eigentlich jeden Computerbesitzer, ungefragt seine Meinung abzusondern? Und die meisten Blogger sondern einfach nur ab. Dieser neue Tiefststand der Meinungsbildung wird deutlich, wen...

Webmaster & SEO Blog: Jean-Remy von Matt: Blogs sind Klowände des Internets (20.01.06 21:04)

Kennt jemand noch weitere Klowand-Buttons? Falls ja, sachdienliche Hinweise bitte in die Comments. In der Zwischenzeit empfehle ich folgende Klo-Roll mit zur Thematik passenden Toilettenhäuschen-Diskussionen: Jens Scholz, Indiskretion Ehre...

media-ocean: Jung von Matt und die Klowand-Kreativen (21.01.06 01:40)

Müssen wir noch erwähnen, wie man sich schnellstmöglich in der Blogosphäre unbeliebt macht? Einfach stänkern und von Blogs als den Klowänden des Internets reden, das reicht. Und beispielsweise bei den Herrn Röll , Lumma (sehr kreativ) und Kante...

roxomatic: Jean-Rémy von Matt und Klowände des Internets (21.01.06 20:21)

Also manchmal fragt man sich wirklich, was Menschen und Institute so interessiert. Es gibt eine unglaubliche Diskussion um die "Werbe-Aktion - Du bist Deutschland" und alle wollen Recht haben. Jetzt ist die Wirksamkeit dieser Medien-Kommunikation eindr...

Sven Lehmann: Du bist Deutschland - endlich richtig betrachtet! (24.01.06 21:33)

Büro oder Klowand? So wohnt Deutschland: Das bemerkenswert böse Baseblog berichtet über die Einrichtung des Büros, in dem die Kampagne "Du bist Deutschland" entstanden ist, und von dem aus Jean Remy von Matt seine Klowandmail versendet hat. Baseblog, d

Die wunderbare Welt von Isotopp: We are family! (25.01.06 17:33)

 

Off Topic: Interessant, da "schreiben" ein Haufen Leute "Trackbacks", aber keiner mehr Kommentare? Das war doch schon mal anders...
On Topic: Da hat der Herr wohl zwei Fettnäpfchen auf einmal erwischt, und was für welche! :-)
Gruß, Thomas

Thomas Hofmann am 23.01.06 09:03 #
 

das ist, was ich an trackbacks nicht mag (ich würde ja gerne behaupten "und warum es die bei mir nicht gibt", aber das wär gelogen, ich bin bisher nur zu faul gewesen, mich drum zukümmern): TBs machen faul.

Jens am 24.01.06 20:11 #