22. Juli 2005

[ Meta E-Business Weblog ]

Bannerwerbung für trafficmaxx

Ab heute wirbt auf diesen Seiten die construktiv GmbH aus Bremen für ihre Suchmaschinenoptimierungsdienstleistung trafficmaxx mit Bannern auf den Artikel-Einzelseiten.

Ich kenne die construktiv GmbH nicht genauer, aber ich kenne ihren Repräsentanten in Berlin, Marius Schulze: Er ist ein ehemaliger Student von mir. Ich unterstelle ihm deshalb schon prinzipiell Anständigkeit - und die Beschreibung des Angebots hat auf mich auch einen seriösen Eindruck gemacht. Von Marius' Kompetenzen kann man sich in seinem Weblog einen Eindruck verschaffen.

Ich betone das so, weil ich ziemlich skeptisch auf Suchmaschinenoptimierer gucke und weiß, dass viele von Euch das auch tun. Schaut's Euch mal an. Marius' Ideen zur Zukunft der Suchmaschinenoptimierer in diesem Eintrag fand ich ganz interessant.

Die Aktion ist ein Experiment und zunächst auf einen Monat befristet. Bitte sagt mir Bescheid, wenn es Euch nervt.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.  

Naja, so "Anständig" ist das ganze ja nicht. Die hälfte des Contents (Keywordlisten und Links) ist durch CSS ausgeblendet. Komisch, oder versteh ich da was falsch.

Alexander am 22.07.05 13:01 #
 

bannertracker.trafficmaxx.info lässt sich ohne Probleme adblocken, also mach nur ;-)
Aber was tracken die denn dann so von Deinen LeserInnen..?

Moe am 22.07.05 14:37 #
 

Alexander: Ich habe Deinen Kommentar an construktiv weitergeleitet. Worauf beziehst Du Dich denn? Ich konnte das nicht nachvollziehen.

Moe: Getrackt wird da nichts. Sie werten Impressions, Clicks und Conversion aus, das war's.

Martin Röll am 22.07.05 15:05 #
 

Martin: Im Quelltext, oder du deaktivierst CSS im Browser, ist ab "Professionelle Suchmaschinen-Optimierung - unsere Leistungen" viel Content ausgeblendet (display:none; usw.). Da sind Keywordlisten und Links zu Kunden oder was auch immer. =)

Dies soll ja nicht böse gemeint sein, aber als Suchmaschinen Optimierer sollte man es besser wissen. Denke ich.

Alexander am 22.07.05 15:38 #
 

Ah, jetzt habe ich es auch gefunden: Das ist auf der Startseite von trafficmaxx. Kein guter Stil. Mal sehen, was Marius dazu sagt.

Martin Röll am 22.07.05 16:02 #
 

Ein weiteres Detail, das ich persönlich als unanständig empfinde: 1 Pixel große Platzhalterbildern sind mit Alternativtexten wie "Websitepromotion" u.ä. beschriftet. Screenreader beispielsweise lesen das alles mit vor.

Thiemo am 22.07.05 16:11 #
 

argh!!! Wie heisst es so schön:

"DER SCHUSTER HAT DIE SCHLECHTESTEN SCHUHE" ;)

Also wenn unsere Blogwerbung eines gebracht hat, dann ist ein kostenloser Review unseres Quellcodes. Vielen Dank nochmal an Thiemo und Alexander. Die Hinweise waren natürlich berechtigt und werden auch schon beseitigt.

Was die alt-Texte angeht so kann ich als Optimierer nicht ganz folgen. Hier schöpfen wir natürlich jegliches Potenzial aus.

Marius (trafficmaxx'ler) am 22.07.05 17:07 #
 

Marius: Die ALT-Texte ueberall mit Stichwörtern vollzuschreiben ist auch kein guter Stil. Das mag zwar zur Zeit SEO-technisch noch nuetzlich sein (wobei ich mich frage, wie lange noch - soll Google Dir wirklich glauben, dass ein 1*1-Pixel-Bild irgendeine Information zu "Suchmaschinenoptimierung" beinhaltet?), ist aber gegen die Prinzipien der Barrierefreiheit. Wer seine CSS ausschaltet oder eben Screenreader benutzt, dem fliegen nutzlose Wörter um die Ohren.

Martin Röll am 22.07.05 20:49 #
 

Auf der construktiv.de Startseite ist der Link zu trafficmaxx auch hidden, lol.

Jason am 23.07.05 11:31 #
 

Marius: Ich habe bewusst betont, dass obige Kritik meine persönlichen Ansichten wiedergibt. Ich sehe völlig ein, dass ihr auf euren eigenen Seiten alle SEO-Tricks aufgreift, während ihr beim Kunden sicherlich sehr viel ausgewählter vorgeht. Das ist in Ordnung. Letztendlich bin ich als jemand, der solche Details bemerkt, ja auch nicht eure Zielgruppe.

Thiemo am 23.07.05 18:52 #
 

@ Marius,
imho ist eure Seite lange noch nicht optimal optimiert, anstatt auf die Grundregeln der Onsite Optimization zu achten, greift ihr auf kleine Tricks zurück.

Vorschläge:
- Keyword Density prüfen und Content ändern
- h1-h3 sinnvoller verwenden
- b / strong ebenfalls sinnvoller benutzen

Obwohl On the Page imo nur 20% der Rankings bei Google zählt, halte ich es für einen wichtigen Teil ;-) Aber wenn ihr soviel Budget hat um Links zu mieten, ist mir das Wurscht ;-D

gsyi am 25.07.05 00:11 #
 

Ich frag mich immer mehr, wie SEO's in Zukunft gegen Blogs / RSS-Feeds eine Chance haben werden.
Ich hab vor 14 Tagen ein neues Blog aufgesetzt und hab jetzt etwa eine Position 14 mit dem allgemeinsten Suchbegriff zum Thema des Blogs. Das hätte ich selbst nicht erwartet und zeigt mir, dass die Optimierung gegen Inhalte in Verbindung mit Blog (die meist mit CSS gestaltet sind) und RSS im Augenblick wohl kein Kraut gewachsen ist.

Siegfried am 27.07.05 23:51 #
 

erste fAke-Blogs mit RSS/Atom-Feeds sind schon gesichtet. die SEOs werden einfach dei Blogosphere zuspammen, wenn man nix macht. Diverse Vorschläge dazu hab ich ja mal gepostet. AUf Interesse sich ich die URLs nochmal raus - oder wir besprechen das im September ;)

Oliver Gassner am 28.07.05 10:25 #
 

"Obwohl On the Page imo nur 20% der Rankings bei Google zählt..."

Was ist "imo"???

Mike am 10.04.06 13:44 #
 

"in my opinion" - "meiner Meinung nach". Hier war allerdings vermutlich "afaik" - "as far as I know" - "soweit ich weiß" gemeint.

Martin Röll am 10.04.06 19:15 #