23. Juni 2005

[ Dresdensia ]

Waldschlösschen

Elbufer, Waldschlösschen

Gestern Abend aufgenommen, an der Elbe, dort, wo die gebaut werden wird. Besucht , solange man an diesem Ort, einem der schönsten der Stadt, noch im Gras liegen und spazierengehen kann.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.  

Wenn ich das richtig gesehen habe, ist sie im Stadtplan schon eingezeichnet: www.dresden.de/stadtplan

René M am 24.06.05 13:11 #
 

Ja, tatsächlich! Interessanterweise ist sie rosa eingezeichnet, was laut Legende für "Ruine" steht. ;-) (Und auch für "Weg".)

Martin Röll am 24.06.05 13:17 #
 

Der Name Waldschlösschenbrücke klingt irgendwie so malerisch und friedlich. Nach einer kleinen Brücke für Fußgänger und Fahrradfahrer irgendwo im Wald über einen kleinen Bach in der Nähe eines Schlosses. Das für eine Autobrücke, die große Naturbereiche zerstört, als Name zu verwenden ist doch irgendwie pervers, oder?

Jan Theofel am 21.07.05 10:13 #
 

Nicht wirklich [tm]. Die Gegend dort oben heißt nunmal "Am Waldschlößchen". Dresden ist eine Stadt mit Geschichte! :-)

(Die Wiesen da sind in der Tat malerisch und friedlich. Noch ungefähr ein halbes Jahr lang.)

("Zerstört" wird da nichts. Belastet, ja. Aber "zerstört" kriegt man die Elbwiesen so nicht. Da müssen sie noch ganz andere Betonklötze reinsetzen.)

Martin Röll am 21.07.05 10:34 #