6. Juni 2005

[ Business Weblogs ]

Unternehmens-Weblog-Regeln im Vergleich

Fredrik Wackå hat Weblog-Regeln verschiedener Unternehmen miteinander verglichen - Regeln, die Unternehmen ihren bloggenden Mitarbeitern vorgeben.

Die wichtigsten Grundsätze haben alle Unternehmen in ihre Regelsätze aufgenommen:

  • Persönliche Verantwortung: der Blogger ist für sein Weblog selbst verantwortlich.

  • An bestehende Regeln halten: Andere Regeln, die im Unternehmen existieren, haben auch für das Bloggen Gültigkeit.

  • Geheimnisse wahren: Klar.

  • Nett sein: Die "gesunder Menschenverstand"-Regel: Aufpassen, was man sagt, keine Beleidigungen, keine Obszönitäten etc.

Große Überraschungen stecken darin nicht und das ist auch gut so, denn bloggen ist ganz einfach und auch der Umgang von Unternehmen mit den Weblogs ihrer Mitarbeiter muss nicht kompliziert sein.

Gibt es eigentlich schon ein deutsches Unternehmen, das eine Weblog-Policy formuliert und publiziert hat?

Via Klaus Eck.

Aus dem Archiv: Das E-Business Weblog (9. Februar 2005): Google-Blogger gefeuert. Weblog-Regeln für bloggende Mitarbeiter., Das E-Business Weblog (19. März 2005): Thomas Nelson baut einen Mitarbeiter-Weblog-Aggregator

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.