7. Mai 2005

[ English , Konferenzen ]

Reboot 2005

reboot7_banner.gif

English Summary

I will be speaking at this year's reboot conference on "The future of knowledge work". My talk is based on ideas from my paper "Distributed KM" - it goes to the roots of the idea. In the paper I looked at knowledge workers in organisations as we know them today. What I am interested in now is how these organisations will look like tomorrow and how we will work in them. Don't worry - the talk will not be as abstract as it sounds! :-)

I will be travelling to Copenhagen in the evening of Wednesday 8th and stay until Sunday evening, June 12th. Find all my contact information here and get in touch!

Und nun auf deutsch:

Reboot ist eine Konferenz, die von Thomas Madsen-Mygdal organisiert wird. Sie findet am 10. und 11. Juni zum siebten Mal in Kopenhagen statt.

reboot is the european meetup for the practical visionaries who are building tomorrow one little step at a time, using new models for creation and organization—in a world where the only entry barrier is passion.

Ein paar der Teilnehmer, auf die ich mich besonders freue, sind Ben Hammersley, Cory Doctorow, Hugh Macleod, Doc Searls, Robert Scoble, Jimmy Wales, David Weinberger, Jason Calacanis und Lee Bryant. Es sind schon über 150 Leute angemeldet.

Ich werde einen Vortrag halten, den ich "From Distributed KM to the Future of Knowledge Work: How will we work in the future" genannt habe (und den Thomas etwas umgetauft hat).

In meinem Papier "Distributed KM" habe ich letztes Jahr ausgeführt, wie Weblogs als Werkzeuge für Wissensarbeiter in Organisationen funktionieren können. Dieses Jahr geht es um etwas Grundsätzlicheres: Der Einsatz von Weblogs in Organisationen und die Vernetzung von Wissensarbeitern über Hypertextwerkzeuge ist nämlich nur ein Ausdruck einer größeren Sache. Über die - die Veränderung der Wissensarbeit - werde ich referieren. Wie werden wir in Zukunft arbeiten? Wie werden die Unternehmen aussehen, in denen wir das tun? Was heißt das für die Gesellschaft? sind Fragen, die ich mir stellen werde. Ich darf, glaube ich, nur 45 Minuten und nicht drei Tage lang referieren, deshalb wird es eher zugespitzt und nicht so bombastisch, wie es jetzt dasteht. Aber wir haben ja auch noch die Nächte. ;-)

Ich werde am Abend des 8.6. über Berlin anreisen und bis zum Sonntag in Kopenhagen bleiben. Noch einen Monat Zeit, etwas Dänisch zu lernen.

Jeg tror, jeg har fået det hele. Sehen wir uns in Kopenhagen?

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.  

Ich spreche leider überhaupt kein Dänisch und werde es wohl auch kaum schaffen, in einem Monat viel zu lernen, trotzdem bin ich auch zum reboot7 in Kopenhagen und reise ebenfalls schon am 8.6. abends an.

Bin schon sehr gespannt auf viele interessante Vorträge und Referenten und würde mich über ein Treffen freuen - ja, ich denke wir sehen uns in Kopenhagen.

Colin Schlüter am 08.05.05 20:41 #
 

Best of luck with that presentation, Martin.

As you might imagine, Distributed KM and it's longer-term impacts on org structure and dynamics remains one of my core interests ... would you be willing to share an outline of your thinkinmg, or presentation, with me by email ?

Jon Husband am 12.05.05 16:08 #
 

Sure, Jon! I will keep you updated. (If there is anyone else with a special interest in the topic, do get in touch with me before the conference to exchange ideas.)

Martin Röll am 12.05.05 22:19 #
 

Hi Martin,

Elmine and I will try to be there.

Ton Zijlstra am 18.05.05 11:24 #