28. November 2004

[ Software ]

Nasa World Wind

worldwind-start.jpg
NASA World Wind ist eins der faszinierendsten Programme, die mir in den letzten Monaten untergekommen sind.

World Wind allows any user to zoom from satellite altitude into any place on Earth, leveraging high resolution LandSat imagery and SRTM elevation data to experience Earth in visually rich 3D, just as if they were really there.

Oder ganz simpel und auf deutsch: World Wind stellt Satellitenaufnahmen der Erde dar.


World Wind hat Daten der Blue Marble, vom Landsat 7 und verschiedenen amerikanischen Aufnahmen der USGS.

afghanistan.jpg
Afghanistan und Nachbarländer (Ländergrenzen und Beschriftungen eingeblendet). Klick für große Version (319 KB).

Die Blue Marble Bilder sind die "schönsten" - mit sehr kontrastreichen, allerdings nicht hoch auflösenden Aufnahmen großer Gebiete. Die Landsat-Bilder liegen in Echtfarben und als Infrarotaufnahmen vor. Sie lösen auf 15 Meter pro Pixel auf. Für die USA gibt es USGS-Daten, die schwarz-weiß auf 1 Meter pro Pixel auflösen und für bestimmte urbane Gebiete Bilder, die so weit runtergehen, dass man einzelne Personen sehen kann!

golden-gate-suedende.jpg
Südende der Golden Gate Bridge mit Mautstation und einem Baseballfeld. Volle Größe (256 KB) bei Klick.

Zusätzlich zu den Bilddaten gibt es einblendbare Ländergrenzen und Ortsbezeichnungen (die in Europa mäßige, aber in den USA ganz erstaunliche Qualität haben - dort findet man jede Grunschule und in den Häfen sind die Piere einzeln bezeichnet!).

Als das Programm rauskam wurde es geslashdotted und in der Folge waren die Server down. World Wind speichert nur einen Puffer von maximal 2 Gigabyte Geodaten und lädt ansonsten dynamisch über das Internet nach. Die Daten umfassen insgesamt 15 Terabyte - das wäre etwas viel für den Download. Seit ein paar Tagen sind die Server wieder up und ein Patch verfügbar, der die Performance des Programms deutlich verbessert.

In den Foren gibt es zahlreiche Tips zu interessanten Orten zum Hineinzoomen (Disneyland!). Dort gibt es auch die FAQ.

southlaautobahnkreuz.jpg
Ein Autobahnkreuz in Süd Los Angeles.

antarktis.jpg
Ein Teil der Antarktis (Schrägbild). Am Horizont Feuerland.

Eine Bildersammlung entsteht auf worldwindcentral.com und... in der den Wikimedia Commons! Denn das Bildmaterial ist Public Domain, was bedeutet, dass sie frei verwendet werden dürfen!

Are images on World Wind copyrighted?

The Landsat Global Mosiac, Blue Marble, and the USGS raster maps and images are all Public Domain. [...] You may do what you wish with these images.

Ich habe das heute zum ersten Mal mit diesem Bild für den Wikipedia-Artikel "BASF", der Lagune von Venedig und der Marina del Rey, dem größten Sportboothafen der Welt, gemacht.

suedindien.jpg
Südindien, Sri Lanka und die Malediven.

Genug geredet. Tips zu interessanten Orten und Links zu tollen Bildern in die Kommentare!

worldwind-start2.jpg

(Den Tip hatte ich vor ein paar Wochen vom Scobleizer, den pflichtgemäß am meisten freut, dass es sich um eine .NET-Applikation handelt.)

Ich bitte darum, von Mailanfragen zu Programmproblemem abzusehen! Hier drüben gibt es Hilfe. Hier nicht. Danke.
Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

“World Wind” Aber leider wohl nur für Windows, wie der Codefreak berichtet. Gibt es die 15TB an Daten von “World Wind” vielleicht noch irgendwo anderst im Netz?? Interresant wäre das ja schon einmal. Aber nur deswegen Windows ins

Der Freizeitblogger: Satellitenfotos der NASA (29.11.04 16:57)

Martin Roell hat mich auf ein ganz tolles Spielzeug gebracht, das die NASA kostenlos zur Verfügung stellt: NASA World Wind. Das ist im Prinzip ein Globus, der Satellitenaufnahmen darstellt. Und die NASA war richtig großzügig und hat eine derart enor...

Zeitverschwendung auf modern: NASA World Wind (30.11.04 11:52)

Für alle, die nicht wissen, wohin mit ihrer Bandbreite, Rechenzeit, Plattenplatz und Faszination: WorldWind. Das hier ist Big Island, eine der Inseln von Hawai'i. Groß in der Mitte der Mauna Loa, rechts dahinter Mauna Kea, im Vordergrund die...

O(li)-Töne: WorldWind (02.12.04 02:25)

Google Earth zieht derzeit Millionen von Nutzern in seinen Bann. Die Software gibt faszinierende Blicke auf die Erde frei. Weitgehend unbeobachtet ist das Open-Source-Programm World Wind von der NASA. Dabei bietet es etwa mit Darstellungen des Klimawandel

STNetwork.de -- IT Blog: World Wind als Alternative zu Google Earth (26.09.05 09:34)

 

Hallo,

Ich habe ein sehr interessante Bild gefunden. Das US Capitol ist kamofliert zusammen mit vier andere Häuser.

Patrick am 29.11.04 01:59 #
 

Aber 259MByte?
Ein ganz schöner Happen ...

Jörg Dutschke am 29.11.04 09:08 #
 

so schön die Bilder und die Möglichkeiten sind, als Mac-User ist man leider nicht dabei

Guntram am 29.11.04 10:42 #
 

mit virtuell pc gehts auch am mac.

Uta Kleffling am 29.11.04 12:46 #
 

Anscheinend sind 259 MB, weil auch die .net Runtime und DirectX 9b enthalten sind.

Und einige Daten:
>World Wind comes with a certain amount
>of data you can zoom into. After a
>certain point, World Wind will begin
>to download more images automatically.
>At this point, your Internet connection
>can make a big difference.

Aber es würde ja auch wohl niemand der bei Verstand ist, 259 MB über eine Schmalband-Leitung runterladen. Ich habe hingegen noch 500-700 MB frei bei meinem xDSL Zugang (diesen Monat), da kommt das grad recht! :-)

Ah ja, ich sehe es gibt auch noch Cache Files zum Downloaden, z.B. die Alpen über Frankreich, Italien, Schweiz, Liechtenstein und Österreich zu 195 MB oder z.B. Alaska mit über 600 MB. Toll.

Adalbert Duda am 29.11.04 13:00 #
 

Diese Cache files sind dieselbe, die den Program wenn du einzoomt (gibt das Wort?) heruntergeladet.

Patrick am 29.11.04 13:16 #
 

Ich hatte, als die Server noch down waren, einige Schwierigkeiten mit den Cache Files. Wenn Du am Breitband hängst, würde ich lieber dynamisch runterladen.

Martin Röll am 29.11.04 13:25 #
 

Zuhause laedt es gerade alles runter, wenn ich nach Hause komme wird installiert. Hoffe dass ich dann heute abend ein paar Bilder posten kann. Jeder hat nur einen Versuch zu raten von welcher Gegend ;-)

Armin am 29.11.04 16:08 #
 

Ich habe ein problem gefunden. Als ich wohne in Schweden muss ich zum Amerikanischer tastatur ändern ob ich die 3D-features benutzen möchte. Ich glaube es hat etwas mit dem dezimalkomma zu sein.

Patrick am 29.11.04 16:14 #
 

Was Patrick da schreibt ist der Fix für die 3D-Darstellung (die bis gerade eben bei mir auch nicht funktioniert hat): Aus irgendeinem Grund muss man das System auf Englisch setzen (Systemsteuerung - Regions und Spracheinstellungen), dann geht es. Danke Patrick!

Martin Röll am 29.11.04 16:21 #
 

Warum das Höhenprofil nicht mit deutschen Ländereinstellungen funktioniert?

Im Installationsverzeichnis gibt es das Unterverzeichnis "Cache/Terrain Tiles".
Dort werden die Daten für die Höhenprofile gespeichert. Die Unterverzeichnisse darin sind Dezimalzahlen, die mit deutschen Ländereinstellungen mit Komma und in amerikanischen Ländereinstellungen mit Punkt geschrieben sind. Bei den falschen Einstellungen findet World Wind die Daten nicht! Wenn ihr also z.B. Cache-File-Pakete runterladet, dann müsst ihr mit Handarbeit die Punkte der Verzeichnisnamen in Kommas umbenennen, damit ihr weiterhin deutsche Einstellungen verwenden könnt.

(Eine wirklich blöde Fehlerquelle, wirklich blöd!)

Markus Tiersch am 29.11.04 19:36 #
 

Fuer nicht an entlegenen Inseln interessierte wahrscheinlich nicht so interessant, aber hier sind meine ersten Versuche. Jetzt muss ich aber erst mal ins Bett damit ich mich morgen ausgeruht an die Highlands wagen kann.

Armin am 29.11.04 23:10 #
 

Wen der 260MD Download stört, könnte es alternativ mit Keyhole2 Lite (http://www.keyhole.com/ - 29 US-$ bzw. kostenlose 7-Tage-Evaluation) probieren.
Leider war die Testphase für mich viel zu kurz, um Features und Performance mit World Wind zu vergleichen. Letzteres kommt mir allerdings etwas behäbig und in der Handhabung etwas gewöhnungsbedürftig vor.

Markus Pirchner am 30.11.04 10:11 #
 

Der 260 MB Download ist noch das geringste - die Grafikdaten, die dynamisch nachgeladen werden kommen nach kurzer Zeit (entsprechende Neugierde und Breitband vorausgesetzt) auf ein Vielfaches davon. So oder so kommt man nicht drumrum: Wer Grafik sehen will muss sie runterladen, da hilft auch ein anderes Programm nicht.

Martin Röll am 30.11.04 10:48 #
 

Die Daten scheinen bei World Wind wesentlich "feiner" zu sein, Keyhole ist schon sehr US und Metropolen lastig. Allerdings laden sie dafür schneller (nona). World Wind krallt sich dafür auf meinem Rechner alle CPU-Resourcen. Nix is perfekt, so ein Mist :-))

Markus Pirchner am 30.11.04 12:04 #
 

Die Kommentare werden geschlossen, weil zu viele Leute sie als Supportforum missbrauchen. Tips zu schönen Bildern nehme ich gerne per Mail entgegen und trage sie oben im Artikel nach.

Martin Röll am 13.12.04 10:34 #