14. Oktober 2004

[ Bildung , Business Weblogs ]

Weblogs an der TU Wien

Die Technische Universität Wien stellt seit diesem Semester allen Universitätsangehörigen Weblogs zur Verfügung. Das Projekt wurde von Knallgrau aus Wien auf Basis der Technik von twoday.net umgesetzt (Pressemitteilung).

Disclaimer: Ich war in der Akquisitionsphase eingeweiht und in der Konzeptionsphase mit einer kleinen Arbeit beteiligt. Dazu gleich mehr in einem eigenen Eintrag.

Theoretisch gibt es ein Potenzial von 17.500 Usern (15.000 Studenten und 2.500 Mitarbeiter) - bisher gibt es allerdings erst 97 Weblogs, viele davon nur mit einem Testeintrag. Es wird eine Weile brauchen, bis die Verfügbarkeit von Weblogs an der Uni die Runde gemacht hat.

Ich bin auf die Entwicklung gespannt: Wenn die Universität das Weblog-Angebot nicht aktiv voranbringt, wird es sehr lange dauern, bis das Bloggen sich von selbst verbreitet bzw. die Blogs von den Usern gefunden werden. (Wieviele TU-Blogger gibt es, die schon woanders bloggen und nichts von den TU-Blogs wissen?) Aber die Infrastruktur für Professoreren-, Lehrstuhl-, Studenten-, Seminar-, Gruppen-, Lehr-, Lern-, Forschungsblogs und -Blognetze ist jetzt da. Gute Voraussetzungen für's Forschen, Lehren und Lernen an der TU.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

Wie ich eben schrieb, war ich im Projekt "Weblogs an der TU Wien" mit einer kleinen Konzeptionsarbeit beteiligt. Sie beschäftigte sich mit den Einsatzmöglichkeiten von Weblogs an der TU aus...

Das E-Business Weblog: Papier: Einsatzmöglichkeiten von Weblogs an Universitäten (14.10.04 10:30)

 

ich muss hier kurz ein missverständnis beseitigen. laut aktuellen statistiken gibt es per 14.10. exakt 249 weblogs. lediglich 105 davon sind öffentlich. die restlichen 144 scheinen daher in den aktualisierten weblogs nicht auf.

was die stories angeht ist die entwicklung noch nicht ganz ideal, derzeit sind rund 700 stories angelegt, also ca. 3 pro weblog. das mag auch darauf zurückzuführen sein, dass das angebot kaum beworben wurde (ausser der presseaussendung, und wer liest schon presseaussendungen ;-)).

smi am 14.10.04 22:01 #
 

Argh, das tut mir leid! Das war wirklich dumm von mir. Vielen Dank für die Korrektur. Ich werde mal versuchen, den Leuten hinterherzusurfen, die die Zahlen bei mir aufgegriffen und weitergebloggt haben.

Ihr bleibt ja hoffentlich an der Uni dran und macht denen klar, dass sie das nun fördern müssen? (Ja, ich komme gerne ein paar Weblog-Kurse halten. ;-))

Martin Röll am 14.10.04 23:08 #