22. September 2004

[ Wissensmanagement ]

Gegen technokratisches Wissensmanagement

Tobias Ley bezieht sich in Wissensmanagement - So nicht! im Online-Magazin/Blog Wissensmanagement Impulse auf den BlogTalk-Artikel im "Standard" in dem ich und ein Herr von Microsoft zum Wissensmanagement zitiert wurden. Zum Glück meint er mit dem "so nicht!" den Microsoft-Mann und nicht mich! :-)

Tobias argumentiert in vier wunderbar klaren Absätzen, warum die Sichtweise, Wissensmanagement müsse Wissen dokumentieren, speichern und verteilen veraltet ist und meint:

Leute wie Herr Mieth sind mit dem Bild, das sie vom Wissensmanagement zeichnen, meiner Ansicht nach mit dafür verantwortlich, dass das Konzept Wissensmanagement ein zunehmend schlechtes Image hat. Dagegen sollte man etwas unternehmen.

Ein weiterer interessanter Artikel von Tobias Ley: Sind Dokumente Wissen? der ähnlich argumentiert wie ich in der Vergangenheit [1] [2] [3].

[Nachtrag] Großartige Zufälle: Der Mann ist auch gerade auf der Konferenz.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.