2. September 2004

[ Consulting , Innovation und Wandel , Internet , Wissensmanagement ]

Wissen und Wissen anwenden

Ein interessanter Gedanke aus einem Interview mit Howard Rheingold (via Ton Zijlstra), Hervorhebung von mir:

"Here's where Wikipedia fits in. It used to be if you were a kid in a village in India or a village in northern Canada in the winter, maybe you could get to a place where they have a few books once in a while. Now, if you have a telephone, you can get a free encyclopedia. You have access to the world's knowledge. Knowing how to use that is a barrier. The divide increasingly is not so much between those who have and those who don't, but those who know how to use what they have and those who don't."

Ich könnte eine Parallele zu unserem Bildungssystem ziehen. Wir bringen Leuten "Wissen" bei, aber nicht wie sie dieses Wissen nutzen können. Durch den kulturellen Kontext haben wir Europäer damit immer noch einen großen Vorsprung vor Rheingolds Kind in Nordkanada, aber wenn wir uns nicht von Wissensvermittlung als Informations-/Faktenvermittlung lösen und uns mehr um komplexes, problemorientiertes Wissen kümmern, mag das nicht lange vorhalten. Die Unfähigkeit vieler Hochschulabsolventen irgendetwas von dem was sie "gelernt" haben in anderen als Prüfungskontexten anzuwenden ist erschreckend.

Rheingolds Aussage erklärt auch, warum Leute wie ich unproblematisch ihr "Wissen" ins Netz stellen können: Es geht nicht darum was ich "weiß". Sondern darum, zu wissen wie das was ich weiß angewendet werden kann. Dafür zahlen Leute mein Honorar, nicht dafür, dass ich Ihnen Fakten erzähle.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

Das E-Business Weblog: Wissen und Wissen anwenden Rheingolds Aussage erklärt auch, warum Leute wie ich unproblematisch ihr "Wissen" ins Netz stellen können: Es geht nicht darum was ich "weiß". Sondern darum, zu wissen wie das was ich weiß angewendet we...

Michael Lohmann: Wissen und Wissen anwenden (02.09.04 15:15)

Gefunden bei Martin Röll in einem Beitrag zu praktischem Wissensmanagement: Start Zitat Wissen und Wissen anwenden
Es geht nicht darum was ich "wei...

Rolf Langhoff: Wissen und Wissen anwenden Zitat von M.Röll (26.09.04 13:02)

Martin Röll quotes Howard Rheingold: It used to be if you were a kid in a village in India or a village in northern Canada in the winter, maybe you could get to a place where they have a few books once in a while. Now, if you have a...

The Aardvark Speaks: Think about your audience (28.09.04 18:47)

 

Jo.
Mein Sprüchlein dazu: In einer Zeit in der die (faktischen) Anworten für nix auf der (digitalen) Strasse liegen, werden die richtigen Fragen immer wichtiger. Und richtiges Fragen geht fliessend in Kunst und Philosophie über..;-) nicht weiter sagen...
Das gegenseitige Fakten um die Ohren hauen und verlinken in Blogistanien bedeutet nichts. Na ja. Nicht viel. Oder etwas anderes...

Siggi am 02.09.04 15:50 #
 

Guten Mittag!
Interessanter Gedanke, da muss ich als Schüler mal meine Gedanken dazu schreiben.
Das Problem ist, dass man nur lernt wie man Dinge anwendet bzw. umsetzt in dem man es einfach ausprobiert. Die Zeit Dinge zu probieren bzw. Probleme wirklich kreativ zu lösen besteht in einer Schule eher selten. Die wirklichen Top Leute sind nicht die, die alles wissen, sondern die, die Wissen so vermitteln dass es kreativ umgesetzt wird, oder, wie Martin geschrieben hat "Dafür werde ich bezahlt, nicht dafür was ich weiß" (siehe oben)
Ich denke, der mangelnde Mut vor allem junger Leute an Probleme ranzugehen bzw. mal was Neues zu probieren bringt die Probleme, dass sehr viel kreative Ideen und Informationen nicht in vollem Umfang genützt werden.
Mit freundlichem Gruß
David Reisner

David Reisner am 06.09.04 11:10 #
 

-- Zitat--
Die Unfähigkeit vieler Hochschulabsolventen irgendetwas von dem was sie "gelernt" haben in anderen als Prüfungskontexten anzuwenden ist erschreckend.
-- Ende--

Das wird einem doch schon in der ersten Klasse beigebracht.
Jegliche Abweichung von einem Rechenweg, die der Erzieher nicht versteht, oder die im Unterricht
nicht gezeigt wurden, wird mit einer 6 quittiert, oder als "Ergebnis abgeschrieben" bewertet.

Mir ist schon gesagt worden, das Ergebnis ist nur Zufall.

frank am 15.09.04 20:15 #