6. Juni 2004

[ Geschichten ]

Keine Bilder / Obrigado

Hallo Welt, hallo Räuber,

ich hätte Euch ja gerne Bilder von Lissabon gezeigt, von Häuserdetails, schmalen Gassen, einem Luftgitarrenmusiker und seinem Publikum, von Antennenanlagen, Bäumen und Blüten, U-Bahnfahrern und alten Menschen in den Straßen, von Ponte 25 de Abril, Ponte Vasco da Gama, dem Rio Tejo und komischen Straßenbahnschienen.

Ich hätte auch furchtbar gerne Bilder von Cascais, Sintra und Estoril eingefangen, vom Ozean, von wunderschönen Pflanzen, von riesigen Felsen, alten Häuser, dekoriert mit blau-weißen Kacheln, vom Castillo de los Moros und dem alten Mann, der uns davon abhalten wollte, dort hinauf zu klettern. Ich hätte den Wächter portraitiert, der uns gegen die Regeln der Sicherheitfirma aber mit einem Lächeln doch noch in die Festung ließ und der ein wenig wie mein kleiner Bruder aussah, und ich hätte die Wolken aufgenommen, auf die man von oben heruntergucken konnte (Stratocumulus, über dem Meer gebildet und vom Westwind über das Land gedrückt).

Auch der Brunnen im Innenhof des CITI-Gebäudes am INETI und vor allem die liebenswerten Menschen, die dort arbeiten hätten einige Bilder verdient.

Aber so wird das nichts und es bleibt nur Text. Der Planet ist damit um eine Anzahl Fotografien ärmer und zwei Räuber sind um eine Digitalkamera mit fast leeren Batterien und ohne Datenkabel reicher. Habt ihr prima hingekriegt, wirklich.

Aber was soll's.

Danke Portugal für die vielen schönen Momente, die interessanten Begegnungen, das tolle Wetter, das Bad im Ozean, das gute Essen und alles andere, was mir diese Tage angenehm gemacht hat. Danke Lilia für du-weißt-eh-was und den wunderbaren Tag in Cascais und Sintra. Danke KnowledgeBoard für die Einladung. Danke an alle, die aus der Ferne Ihre Botschaften hin zu mir übermittelt haben. Danke Ron, Joaquina, Angela, Brian, Annie, Rosalia, Martin, Miguel, Anne1, Monica, Jacques, Neill, Anne2, Mounib, Audran, Silverio für 2 Tage außerordentliche Arbeit und gute Gespräche. Obrigado. Ich freue mich auf die Fortsetzung.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.