10. April 2004

[ Software , TabletPC ]

ArtRage - Bilder malen auf dem TabletPC

artrage-nina1.jpg
Gemalt von Nina (10 Jahre).
Klick für Originalgröße.
ArtRage ist ein Malprogramm für TabletPCs und eins der faszinierendsten Stücke Software, die mir seit einer Weile untergekommen sind. Es versteht sich als "Malsimulation", soll also das Arbeiten mit Papier und Farbe simulieren und nicht andere Grafiksoftware ersetzen.

ArtRage simuliert vier verschiedene Untergründe, ein glattes und ein rauhes Papier sowie eine glatte und eine rauhe Leinwand, auf die man mit simulierter Ölfarbe, Kreide, Filzstift und Bleistift malen und mit Radiergummi und Palettenmesser herumkratzen kann.

artrage-meerjungfrau-magdalena.jpg
Gemalt von Magdalena (älter).
Klick für Originalgröße.
Im Gegensatz zu normaler Malsoftware à la Paintbrush fühlt sich das Malen mit ArtRage richtig "echt" an: Ölfarbe verwischt, wenn man durch sie durch malt. Farben mischen sich. (Deshalb muss man, wenn man das nicht will, den Pinsel durch einen Klick auf ein Wasserglas "auswaschen". Das Wasser im Glas verfärbt sich dann.). Schwacher Druck gibt dünne Linien, kräftiger Druck dicke Linien, oder bei Kreide eine andere Art des Farbauftrags. Der Bleistift kann mit der Spitze oder mit der Seite über das Papier geführt werden.


ArtRage-Tools.jpg
Die Werkzeugpalette und
Strichbreitenkontrolle
Das Interface ist konsequent auf Tablet-Bedienung ausgelegt: Um die Pinselbreite zu wählen drückt man einfach auf ein großes, rundes "Pinselbreitenelement" und zieht nach links oder rechts um die Breite des Pinsels zu verändern. Keine Windows-Buttons, keine Slider, keine Menus an denen man herumfrickeln muss: Alles lässt sich mit intuitiven, geschmeidigen Bewegungen steuern. Die Oberfläche verhält sich adaptiv: Malt man in die Nähe eines Bedienelements verschwindet es einfach und taucht wieder auf wenn man den Pinsel absetzt.

ArtRage-Palette.jpg
Die Farbpalette
Ein weiteres nettes Feature ist, dass man ein Bild als "Vorlage" ins Programm laden kann: Es wird dann ausgebleicht im Hintergrund angezeigt, sodass man es dann "nachmalen" kann oder zum Beispiel die Konturen mit dem Bleistift "durchpausen" und dann das Bild mit Ölfarbe ausmalen kann.


artrage-nina-malt.jpg
Nina malt.
Nina ist 10 Jahre alt und hat gestern auf meinem TabletPC mit ArtRage gemalt. Sie erfasste die Bedienung binnen 2 Minuten und konnte dann völlig selbstständig mit dem Programm arbeiten - unter Nutzung aller Funktionen!

Für TabletPC-Besitzer ist das Programm ein Pflicht-Download, aber auch andere sollten sich das Programm zumindest einmal ansehen, um einen Blick auf alternative Bedieninterfaces jenseits des üblichen Windows/KDE-Look-And-Feels zu bekommen. Es ist auch auf anderen Windows-PCs lauffähig und mit der Maus bedienbar. ArtRage ist kostenlos downloadbar.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

I'm waiting for a tablet-Mac, how long would that be? My daughter is now 23 months old and starting to draw."qu" ArtRage - Bilder malen auf dem TabletPC Gemalt von Nina (10 Jahre).

thomas n. burg | randg: ArtRage: what is Apple doing?! (10.04.04 23:31)

ArtRage (via roell.net) ist, dafür das es ein Programm für einen normalen PC mit normaler Maus ist, ein mehr als gutes Programm. Okay, es ist nicht übel. Aber es hat auch einige (in meinen Augen) Mankos, die mir so aufgefallen sind: ...

Pepilog: ArtRage (13.04.04 02:52)

Es ist Ostern und wieder befinde ich mich am selben Ort wie Nina, die inwzischen 11 ist und ein neues Bild auf meinem Tablet gemalt hat: (Größere Version bei Klick.)...

Das E-Business Weblog: Ostern 05 (26.03.05 11:42)

 

Eigentlich hatte ich mir ja für Ostern etwas anderes vorgenommen, aber das Spielzeug mach richtig Spass.

Siehe: http://tempa.antville.org/stories/751463/
und gestern Nacht noch http://www.antville.org/img/tempa/head01.jpg ein IOpf mit Matschnase

Silke Schümann am 11.04.04 11:50 #
 

Martin, thanks for pointing me to these, they're lovely. I still find it hard (especially with other people's artwork) to give up the idea that these are actual paint on paper that's been scanned in. I love it.

Lloyd

PS, I've just seen your message to comment spammers below - hee hee!

Lloyd Davis am 14.10.04 15:18 #