14. Februar 2004

[ Blogosphere , Technologie ]

Share your OPML!

Ich hatte den Sinn von Dave Winers Share Your OPML-Initiative nie so richtig verstanden, aber wo heute Lilia Efimova schon wieder darüber schrieb musste ich das mal ausprobieren. Ergebnis: Es ist ein hübsches Spielzeug. Ich würde nie auf die Idee kommen, die OPML-Files anderer Leute per Hand durchzugehen, um interessante Feeds zu finden. Auf Share Your OPML gibt es ein schönes Interface dafür in dem gleich angezeigt wird, welche der abonnierten Feed man auch selbst abonniert hat.

Mit dem neuen Similar Feeds Tool, das auf Share Your OPML aufsetzt, kann man z.B. sehen, welche Feeds Leute lesen, die meinen Feed lesen oder was die Leute lesen, die meinen englischen Feed lesen. Lustig sind auch die Kreuzabfragen à la "Wer sind die Leute, die mich und Eamonn Fitzgerald lesen?"

Das "n" ist noch nicht groß genug, um wirklich schöne Ergebnisse zu liefern, aber wenn noch mehr Leute teilnehmen, die deutsche Feeds lesen, könnte das noch interessant werden. Also: Share Your OPML!

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.