13. Januar 2004

[ Meta E-Business Weblog ]

Trackback-Pings integriert

Durch das Layout auf Startupskills.com inspiriert, habe ich das Template des Weblogs ein klein wenig verändert: Empfangene Trackback-Pings werden jetzt direkt auf der Seite des Eintrags angezeigt und nicht mehr im PopUp.

Ich denke das ist ein logischer Schritt angesichts der Tatsache, dass manche Einträge schon mehr Trackbacks empfangen als Kommentare.

Ich mag Trackback. Die Vernetzung zu anderen Weblogs ist schön und wertvoll. Ein Trackback ist mehr als nur ein Kommentar auf einer anderen Website: Dort wird die Diskussion oft weiter geführt und kann dann anders verlaufen als im Original-Blog. Themen können tiefer ausgearbeitet werden, es ist mehr Raum für Gedanken, die in einem Kommentar zu schwierig wären und von niemandem verstanden werden würden.

Nicht so schön sind inhaltsleere Trackbacks von Einträgen, die keine eigenen Inhalte haben sondern nur den verlinkten Eintrag zitieren... aber das ist ein anderes Thema.

Einen technischen Haken hat das Ganze: Weil aus irgendeinem Grund das dynamische Einbinden nicht funktionieren wollte, musste ich zu Phil Ringnaldas Hack greifen, damit angepingte Seiten neu aufgebaut werden (sonst würden die Trackback jetzt ja nicht mehr angezeigt). Das führt zu einer längeren Ping-Dauer und damit möglicherweise zu Timeouts beim Pingen. Wenn das bei Euch so ist, dann a) sagt mir Bescheid und b) vergrößert den "PingTimeout"-Wert in Eurer mt.cfg so Ihr MT verwendet.

[Update] Phils Hack funktioniert bei mir nicht. Ich versuche noch, eine Lösung zu finden. Das Problem ist gelöst.

Auch die Monatsarchive enthalten jetzt Angaben zu den Trackback-Pings.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

Auch Martin Röll mag Trackbacks. Und deswegen gönnen wir ihm jetzt einen. [Das E-Business Weblog]

Der Schockwellenreiter: I love Trackbacks, too (14.01.04 08:45)