23. November 2003

[ Blogging ]

Unverfolgte Ideen, sichtbar

Lilia Efimova schreibt, dass ihr Blog ihr nicht verfolgte Ideen sichtbar macht:

Before I was happy to look back and to see how much have been done. Blogging makes it different: I look back and I see things that could have been done if I would have more time or more focus.

Im Weblog stecken alle Gedankenfäden. Es treibt einen dazu, sie zusammenzuweben, Ideen zu verbinden und Sinn daraus zu machen. Das braucht länger, als nur einen Weblogeintrag zu schreiben. Vor allem muss man erkennen, dass das wichtig ist und sich entscheiden, die Zeit dafür aufzuwenden. (Ich gebe frei Lilias Gedanken wieder, an die ich aber gut anknüpfen kann.)

Once ideas are written down I have a visible trace of things I forgot to do and it pains to look back and to see them waiting for me to come back and to work them out.

Lilia meint, dass sie das am Bloggen "nicht mögen" würde. Ich glaube ihr kein Wort.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.