18. Oktober 2003

[ Buecher , Communities ]

Moderation in Online-Communities

Derek M. Powazek, der Autor von "Design for Community" hat auf der Website zum Buch einen sehr interessanten Artikel über Moderationssysteme auf Community-Websites.

Er weist darauf hin, dass jedes Moderationssystem ein zweites "Spiel" neben dem eigentlichen Sinn der Seite konstruiert und dass das negative Auswirkungen haben kann:

I assert that any time you manufacture a reason for people to participate in a community area, you corrupt the usual altruistic motivation for participation, in turn corrupting the content itself. (...) if your goal is thoughtful, positive conversations, beware of adopting the qualities of a game.

Das Buch liegt schon eine ganze Weile bei mir im Bad (ich erkläre jetzt lieber nicht, warum ausgerechnet dort ;-)). Es ist sehr angenehm zu lesen, hochinteressant, mit einer ganzen Reihe von Gedankengängen, die hochkomplexe Konzepte gut nach-denk-bar machen. Besonders gut in Erinnerung geblieben ist mir die Erklärung, warum es nicht sinnvoll ist, Kriterien z.B. für korrektes Kommentieren auf Websites explizit niederzuschreiben, die ich in den letzten Wochen bestimmt schon zwanzig mal weitererzählt habe. (Das ist die Geschichte mit der New Yorker U-Bahn und den Vandalen.) Ganz schlecht, Martin. Aber das kommt davon, wenn man gleichzeitig Bücher und Websites zu den selben Themen liest... Die Geschichte mit der U-Bahn ist nicht von Powazek, sondern von Joel Spolsky und steht in Joel on Software - Building Communities with Software. Sorry.

Dennoch:

Ein sehr wertvolles Buch. Danke an Peter für die Leihgabe. (27.35 € bei Amazon - gut angelegtes Geld.)

Der Link zum Artikel kam von Seyed Razavi, der auf die neue Website Everything in Moderation hinweist, die sich mit Creative ways to manage online communities and user-generated content befasst.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.  

Geben tut's sowas meines Wissens nach noch nicht. Es hört ja schon mal beim Anschließen eines simplen Radios auf. Da bekommt man das Gefühl, dass der gute alte DIN-Normschacht für Radios tot ist....

Karsten am 19.10.03 21:53 #