17. September 2003

[ Rechtliches ]

Online-Anhörung zu Rechtsproblemen beim E-Business

Die EU-Kommission führt eine "Online-Anhörung" zum E-Business durch:

In den kommenden acht Wochen sollen anhand von Beiträgen verschiedenster Interessengruppen Probleme analysiert werden, die im elektronischen Geschäftsverkehr auftreten. Es geht darum "festzustellen, welche Hindernisse noch vorhanden sind und wie sie beseitigt werden können" sagte der für Unternehmen zuständige EU Kommissar, Erkki Liikanen.

Dazu gibt es einen Online-Fragebogen und die Möglichkeit, Kommentare per E-Mail einzusenden.

Der Fragebogen buggt allerdings zur Zeit: Nach dem Absenden gbt es eine Fehlermeldung und hinter dieser einen "Error" 404. Tja, IPM (siehe die ausführliche Pressemitteilung) ist nicht so einfach...

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.