2. Juni 2003

[ Wireless and Mobile ]

Zahlen zum Handy-Markt

Heise bezieht sich auf Gartner und schreibt:

Im ersten Quartal 2003 wurden mit 112,7 Millionen Einheiten weltweit 18 Prozent mehr verkauft als ein Jahr zuvor (...).

Nokia konnte seine Stellung als unumstrittener Marktführer (35 Prozent Marktanteil) mit einen Wachstum um 20,9 Prozent deutlich ausbauen. Auf dem zweiten Platz rangiert Motorola mit einem Marktanteil von 14,7 Prozent (zugleich 1,4 Prozent weniger Verkäufe). Das südkoreanische Unternehmen Samsung erzielte mit 33,6 Prozent erneut das größte Absatzwachstum und behauptete sich mit 10,5 Prozent Marktanteil auf dem dritten Platz, gefolgt von Siemens (7,6 Prozent Marktanteil, 5,7 Prozent mehr Verkäufe) und Sony Ericsson (4,8 Prozent Marktanteil, Absatzeinbruch um 10,3 Prozent).
Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.