24. Mai 2003

[]

[BlogTalk] Rebecca Blood

Ton Zijlstra hat die Keynote: von Rebecca Blood so gut zusammengefasst, dass ich mir einen eigenen Beitrag einfach spare.

[Nachtra] Die Gedanken von David Weinberger sind auch interessant.

Rebecca ist eine routinierte Speakerin. Man sieht, dass sie diesen Vortrag schon oft gehalten hat. Das macht ihn nicht schlechter, aber das Feuer, das sie bei ihren Themen bestimmt entwickeln kann, ist nicht mehr da. Schade. Oder kommt das nur, weil die letzte Nacht kurz war? Einige von uns sehen ein wenig müde aus. Ich wahrscheinlich auch. Wo gibt es hier den Kaffee? Und warum ist der Vorhang schon wieder zu? Lasst die Sonne rein!

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.  

Leider geht sichs heute für mich auch nicht aus, dabei zu sein. Kaum einen Kilometer entfernt bin ich bis über beide Ohren zugeschlichtet mit Arbeit. Grade Rebeccas Vortrag hätt ich gern mitgehört, klarerweise auch Deinen und die Kantel-Keynote - Gruß an Euch, ich bin über Eure Blogs virtuell dabei.
Bis wann seid Ihr eigentlich in Wien (Jörg & Du)?

ernst am 24.05.03 10:12 #
 

Ich bin noch bis Mittwoch Nachmittag hier, Jörg fährt, wenn ich richtig informiert bin, morgen wieder zurück.

Martin Röll am 24.05.03 10:23 #
 

Ich bin ab jetzt bis morgen abend unterwegs und ab Montag früh wieder verfügbar - melde mich per Mail, sobald ich morgen abend nach Wien zurückgekommen bin. Wär nett, gemeinsam wenigstens ein Bier in einem 'Schanigarten' (hochdeutsch: Gastgarten) zu trinken, bevor Du wieder abhaust.

ernst am 24.05.03 10:54 #
 

Martin, Rebecca ist "very gothic", Goths zeichnen sich in jeder Lebenslage durch eine gewisse "distanzierte Entrücktheit" vom Weltgeschehen aus. ;-)

Es wäre nett wenn Ihr Fotografen dort in Wien bei den Bildern mal ein "title"-Tag hinzufügen würdet mit dem Namen des/der Abgebildeten, damit man weiß wer eigentlich wer ist, außer Rebecca und Jörg konnte ich niemanden zuordnen auf den Bildern, ich weiß immer noch nicht wie denn ein "E-Business-Consultant" aussieht, und ich bin doch immer so neugierig.

Viel Spaß noch, ich beneide Euch ;-)

Ralf am 24.05.03 10:59 #
 

ha! you're all wrong. this is only the second time I've ever spoken in public, so I was rather nervous. plus I was very jet-lagged, to boot. the result of that combination is that I was much less expressive in giving my talk than I had been when I was rehearsing it at home in my kitchen. :)

rebecca blood am 30.05.03 20:38 #
 

Ah, die Magie von Blogs! Ich denke mir was aus, schreibe darüber, liege komplett falsch und werde korrigiert. :-) Thanks, Rebecca!

Next time we should split the conference into three parts: One for visiting bars and "Kaffeehäuser" and talking until 5 o'clock in the morning, one to recover from the first part (a full week of sleep?) and one for the serious talks and presentations. ;)

Martin Röll am 31.05.03 11:49 #
 

the magic of blogs plus babelfish. ;)

the South by Southwest Interactive Conference (held in Austin, Texas, USA every march) takes an interesting approach to socializing: while they don't make extra time for sleeping in, the parties are actually scheduled in advance and printed in the program! socializing is considered an intregal part of the conference--and you can't believe how exhausted you are at the end of that week!

in any case, it was a real pleasure meeting you--and your presentation was very lively indeed. I can aspire to be as entertaining as you are. :)

ps--I wish your commenting software would allow me to write my email address as rebecca at rebeccablood dot net in order to thwart the spambots.

rebecca blood am 31.05.03 18:35 #