17. März 2003

[ Diverses ]

Online-Videorecorder

Ich hatte eben so eine dumme Idee: Gibt es eigentlich so etwas wie einen "Online-Videorecorder"?

Das müsste so aussehen: Es gibt eine Website, auf der ich eingebe, welche Sendung ich sehen will. Der Dienst nimmt sie dann auf, speichert sie als MPG und stellt sie mir am Ende zum Download zur Verfügung. (Da gibt es bestimmt rechtliche Bedenken.)

Gibt es sowas schon? Wenn nein: Warum nicht? Und: Ist das nur eine dumme Idee oder könnte das irgendeinen Sinn machen?

[22.02.06] Netzbloggers Online-Welt » Blog Archiv » Online Videorekorder save.tv getestet

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.  

Hallo,

die Idee ist schon interessant, denke aber das es da wie Du schon meintest rechtliche Schwierigkeiten geben könnte...
Wahrscheinlich ist es praktikabler die Filme auf der eigenen Festplatte in Verbindung mit einer TV-Karte aufzunehmen (siehe auch http://news.zdnet.de/story/0,,t101-s2131911,00.html - Software markiert bei Fußballspiel die Torszenen), zumal ich dann nicht den Download habe. TV-Karten kosten ja auch nicht mehr die Welt...

Frage mich aber schon länger, warum die TV-Sender Ihre Top-Sendungen nicht als Stream (entweder mit vorgeschalteter Werbung oder via Pay per View) ins Netz stellen...


Nico Zorn am 17.03.03 21:29 #
 

Guter Punkt! Warum bieten die Sender das nicht direkt an? Die versenden doch zum Teil sogar Videocassetten ihrer Sendungen. Warum nicht auch digitale Aufzeichnungen? (Ein paar Beispiele gibt es schon: Die Tagesschau kann man sich z.B. auch im Archiv als Real-Stream laden.)

(Wobei ein "genau diese Sendung laden" natürlich nicht so schön wäre, wie ein frei konfigurierbarer "virtueller Recorder")

Martin Roell am 17.03.03 22:04 #
 

So eine Art "hosted Tivo service"? Link: What is Tivo?

Heiko Hebig am 18.03.03 10:13 #
 

Zur Cebit 2003 erscheint das Programm "David Home" der Fa. Tobit (http://www.tobit.de). Es liefert das aktuelle TV-Programm und zeichnet die gewünschten Sendungen auf dem PC auf - entsprechende Hardware vorausgesetzt!

Gruß, RL

Rainer Langenhan am 18.03.03 10:43 #
 

Äm, kommt filleicht etwas Spät, aber eure Zukunftsvisionen aus dem Jahr 2003 sind nun im Jahr 2005 zur Wirklichkeit geworden!!!
(Ist wohl erst jetzt was geworden, weil es Hartwaretechnich finnanzierbar geworden ist...?)

Das ganze umfasst auch gleich 20 deutschsprachiege Sender, darunter auch PRO7 und co.

Und da gibts das Ganze: www.shift.tv

Hans Weske am 19.03.05 19:51 #
 

Wie funktioniert das dort mit der Abrechnung der GEZ-Gebühren?

(Und funktioniert es überhaupt? Das Ganze sieht ziemlich alpha aus.)

(Wusste ich doch, dass ich die Namen der Gründer irgendwoher kenne: Das sind die gleichen Leute, die tv1.de gegründet haben.)

Martin Röll am 20.03.05 11:57 #