15. März 2003

[ Knowledgework und PIM ]

RSS kommt.

Ich bin immer mehr überzeugt davon, dass - wenn die Konjunktur wieder anzieht und sich Manager wieder trauen, sich mit persönlichem Informationsmanagement und Arbeitsplatzsoftware zu befassen ;) - eine ganze Welle an neuen, auf RSS aufsetzenden Applikationen entstehen wird und dass die sich auch an den Arbeitsplätzen von Wissensarbeitern durchsetzen werden.

Die Inhalte für ganz simple und extrem nützliche RSS-Applikationen sind längst da: Alleine aus dem Heise-Ticker, der tagesschau und dem orf-Feed (letzteren heute entdeckt bei langreiter) kann man schon viel bauen.

Als jemand, der von seinem Amphetadesk fast abhängig ist, kann ich nur noch schwer verstehen, wie heutige Knowledgeworker ohne Newsaggregator überhaupt noch leben können.

Update (19.03.03) Gedanken von Rainer Volz zur Verbreitung von RSS
Update (20.03.03) Artikel über RSS auf CNet (Tip von Haiko Hebig)
Update (01.05.03) Artikel in der InfoWorld: Are you ready for RSS? New feeds from Microsoft legitimate Really Simple Syndication for enterprise use.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

Heiko Hebig trifft den Nagel auf den Kopf: A tech-savy audience, loaded with the latest applications and gadgets, is sitting around, waiting for haunting content to jam their aggregators. Heck,...

Das E-Business Weblog: Inhalte für die Aggregatoren! (20.05.03 12:15)

Ryan Naraine fragt auf internetnews.com: "Is RSS the Answer to the Spam Crisis?" und zitiert Chris Pirillo: "E-mail is dead, period. (...) People aren't signing up for newsletters anymore. People...

Das E-Business Weblog: RSS versus E-Mail (02.09.03 18:05)