7. März 2003

[ Consulting ]

Vorlesungsthema gesucht!

Eine ehrwürdige Dresdner Hochschule hat mich gebeten, ihren Studenten etwas über die Welt des Internets und des E-Business beizubringen. Praxisorientiert soll es sein, im Publikum werden vor allem angehende Wirtschaftsinformatiker sitzen.

Hier lesen doch bestimmt auch Dresdner Studenten mit, oder? Also los: Ihr habt jetzt die einmalige Gelegenheit, Euer Vorlesungsthema selbst mitzugestalten! Für welche Themen interessiert Ihr Euch? Worüber wollt Ihr was hören?

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.

Ab kommendem Dienstag werde ich eine Vorlesung zu E-Business an der Berufsakademie Dresden halten.

Das E-Business Weblog: E-Business Vorlesung an der Berufsakademie Dresden (07.05.03 11:46)

 

He, lustig. ich wurde sehr kurzfristig von der WU-Wien eingeladen. nicht viel vorbereitet, einfach aus dem stehgreif so erzaehlt wie die realitaet aussieht. war sehr interessant, hat spass gemacht und das feedback auch auch sehr nett. ich wuensch dir schon mal gute unterhaltung....

sierra am 07.03.03 12:52 #
 

Hallo! Dann will ich den Wunschzettel mal anfangen. Mich würden sowohl positive als auch negative Beispiele sowie die Gründe für Erfolg/Misserfolg interessieren, ebenso die rechtliche Seite des Gebietes, sowohl national als international (vielleicht in Zusammenhang mit einer Rechtsvorlesung?). Eine kritische Betrachtung des Themas (der Hype ist ja jetzt vorbei ;-) ) wäre auch nicht schlecht - was kann eBusiness, was kann es nicht.
In der Hoffnung auf eine höchst interessante Vorlesung

Marko Drechsel am 09.03.03 15:41 #
 

Ebenfalls Hallo!

Die Idee ist klasse - Wünschen, was man lernen möchte!

Zur Umsetzung würde ich mir thematisch wünschen, die mittels E-Business effektiver gewordenen Geschäftsszenarien zu beleuchten, sowie über neue Szenarien zu spekulieren. Ansätze dafür wären das auf der einen Seite erfolgreiche Auktionshaus ebay.de und das auf der anderen Seite gescheiterte Projekt paybox.de. Warum scheiterte dieses Konzept (zu teuer/ umständlich/ zu wenig Akzeptanz?). Was ist derzeit sinnvoll im E-Business abzubilden/ zu realisieren, was wird eventuell in Zukunft sinnvoll sein?

Somit stimme ich den Wünschen von Marko Drechsel vollkommen zu. Eine rechtliche Betrachtung des Themas wäre für mich auch sehr interessant (z.B. Medikamente-Kauf im Internet). Was ist zum Beispiel zu beachten, wenn ich mir über Ebay Zigarettenstangen per Post schicken lasse (Briefgeheimnis bei Paketen?) oder Levis-Jeans aus den USA. Inwieweit darf der Zoll bzw. die Bundesrepublik eingeführte Pakete auf zollpflichtige Waren prüfen?

Voerst bis hierhin. - Ich hoffe und glaube, dass es eine hochbrisante und sehr informative Vorlesung wird!

Hakim Haas am 09.03.03 21:10 #
 

Hi,

zunächst hoffe ich wir können die rechtlichen Aspekte auf konkrete Fälle wie Zoll beschränken. (.. dachte wir hätten Recht hinter uns...hab meine Mitschriten schon an Juniorprofessoren als Musterscript verkauft...)

Ich wollte vorschlagen die Entwicklungen im Ausland näher zu betrachten. Besonders die USA (Gruss an A.Q.) haben ja von ebay bis dooyoo schon alles 1,2 Jahre vor uns gehabt.

Neben den "Großen" der Branche würde mich aber vor allem interessieren wo im kleinen Rahmen (Mittelstand) sinnvolle Projekte denkbar sind die wirklich konkreten Umsatz bringen.

Alles in allem eine gute Idee seine Studenten schon vor der ersten Vorlesung für sich zu gewinnen. Man darf gespannt sein...

Robert Henker am 10.03.03 13:51 #