28. Februar 2003

[ Consulting ]

Billing by Quantensprung

Als ich gestern an der Spezifikation einer SAP-Schnittstelle für einen Kunden saß (ja, Weichei-Consultant Röll macht auch manchmal richtig harte Informatiker-Arbeit!), nicht weiterkam, weil der Experte des Kunden erst am nächsten Tag wieder verfügbar war und schon fast ans idlen geriet, hatte ich plötzlich einen genialen Einfall, der eine Lösung für ein Problem beinhaltete, das mir schon zwei Wochen lang auf der Seele gelegen hatte. Vier Stunden später waren zwei komplette Abschnitte fertig spezifiziert und das "Offene Punkte"-Kapitel eingedampft.

In der Zukunft will ich nicht nach Stunden, sondern nach guten Ideen bezahlt werden.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.