27. Februar 2003

[ Diverses ]

Ad Coloniam ire

Ist das Latein jetzt korrekt? "Nach Köln gehen?"

Ob das eine gute Idee war, sich für das Wöchenende in Köln zum Arbeiten zu verabreden? Irgendwie hatte ich dabei übersehen, dass Karneval ist... (nicht lachen, das ist mein voller Ernst!)

Lesen hier ein paar Einheimische mit, die ein paar (Überlebens-?) Tips für einen Nicht-Rheinländer haben? (Ich weiß schon: Kein Alt bestellen.)

[Nachtrag] FTD - Bahn-Gewerkschaften kündigen Warnstreiks an:

Bis zum [...] 6. März werde es ab Samstag täglich Warnstreiks im Personen- und Güterverkehr geben[...]. Der Arbeitskampf werde in Nordrhein-Westfalen beginnen und treffe sowohl den Nah- als auch den Fernverkehr.

Na super. Vielleicht sollte ich meinen Aufenthalt in Köln einfach gleich verlängern und erst im Laufe der Woche (versuchen) zurück(zu)fahren.

Rosenmontag in Köln. Ich könnte mich als Wiki verkleiden...

 

Der beste Tipp: Den Gesprächspartner anrufen und sich NICHT in Köln treffen, sondern in den Tiefen des Bergischen Landes. Da ist es leer, denn die fahren alle gen Kölle...

Ulrich am 27.02.03 09:46 #
 

Schärfster Einspruch, lieber Ulrich!
Die heissesten Karnevalsparties werden
in der Provinz gefeiert.
Ich habe fundierte Insiderkenntnisse
aus meiner Heimatstadt.

Rainer Wasserfuhr am 27.02.03 09:51 #