23. Februar 2003

[ Marketing ]

Doing business the dumb way

Mein aktuelles Lieblingshotel in Mannheim bietet mir auf seiner Website einen Preis von X Euro an. Am Telefon kriege ich ein Angebot über X minus 10 Euro. Auf hrs.de kriege ich X minus 20 Euro. Das Hotelpersonal darauf angesprochen, ernte ich nur Achselzucken. Also zahle ich jetzt halt den billigsten Preis bei höchster Flexibilität und das Hotel bekommt nur X minus 20 minus hrs-Provision. Selber schuld.

Trackbacks sind Links von anderen Weblogs auf diesen Eintrag.