Buerohaus Albertstadt (Detail, Negativ)

Bürohaus Albertstadt

Das "Bürohaus Albertstadt" in Dresden-Neustadt ist ein unglaublich hässliches Gebäude. Es steht oberhalb des Alaunparks, direkt neben der Garnisonskirche. Es dorthin zu bauen war ein Verbrechen.

Allerdings steckt auch in der größten Hässlichkeit manchmal etwas Schönes. Nur sieht man das in der richtigen Welt nicht einfach so. Man braucht einen Fotografen dazu.

Das Bild zeigt ein Detail des Eingangs des Bürohauses: Eine Säule, an der eine von drei Glasplatten, die das Dach des Eingangs bilden, befestigt ist. Diese rechte der drei Platten ist gesprungen. Im unteren rechten Bildteil sieht man die mittlere Platte, die nicht gesprungen und von oben durch Regenwasser und schmelzenden Schnee benetzt ist.

Fotografiert am 11. Januar 2004 mit 1/60 s bei Blende 4.8 und ISO 50.

[Nachtrag] Informationen zu dieser Gegend Dresdens finden sich auf dresdner-stadtteile.de.

Veröffentlicht am 11.01.04.