Die Garnisonskirche in Dresden (Detail), dahinter ein Buerogebaeude

Damals und heute

Früher hat man schöne Gebäude gebaut. Man verwendete Stein und Metall, bezahlte anständige Architekten und achtete auf das Detail.

Heute baut man Hässlichkeiten mit viel Glas, Plastik und Beton. Und damit der Unterschied auch auffällt, baut man sie manchmal direkt neben altes Schönes.

Fotografiert in Dresden an der Garnisonskirche am 8. Dezember 2003, 15:16 Uhr.

[20.01.06] Arndt Weiske schreibt mir:

"Ich würd das ganz anders sehen. So häßlich finde ich das Bauwerk garnicht. Warum soll unsere Zeit nicht ihre Formensprache haben?
Die Albertstadt besteht nunmal aus Zweckbauten. Das ist bei dem Bürohaus so, und das war auch vor reichlich 100 Jahren bei der Garnisionskirche so. Wobei man ja auch über Sinn und Wesen der Albertstadt auch reden kann. Die Garnisionskirche gehörte dazu, wie der Name schon sagt."

Danke.

Veröffentlicht am 08.12.03.